Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

RTL ändert TV-Programm wegen Hitzewelle – Wetter statt Europa League

Wetter statt Fußball  

RTL ändert TV-Programm wegen Hitzewelle

10.08.2020, 15:47 Uhr | JaH, t-online

RTL ändert TV-Programm wegen Hitzewelle – Wetter statt Europa League. "RTL Aktuell Spezial". Am Montag ändert der Kölner Sender sein Programm. (Quelle: TVNow)

"RTL Aktuell Spezial". Am Montag ändert der Kölner Sender sein Programm. (Quelle: TVNow)

Eigentlich sollte am Montagabend um 20.15 Uhr ein Countdown zur Fußball Europa League laufen. Wegen der anhaltenden Hitzewelle hat sich RTL aber entschlossen, das Programm kurzfristig zu ändern. 

Ein Thema beschäftigt derzeit wohl die meisten Menschen in Deutschland: die Hitze. Deswegen hat sich RTL kurzfristig dazu entschlossen, das Wetterthema vor den Fußball zu setzen. Der Kölner Sender hat nun nämlich bekannt gegeben, das Programm für den Montagabend zu ändern. In einer Sondersendung wollen die Verantwortlichen ab 20.15 Uhr über die Folgen der andauernden Hitzewelle in Deutschland informieren, bevor sie dann erst im Anschluss auf das Duell von Bayer Leverkusen gegen Inter Mailand einstimmen.

Wie Betroffene mit der Hitzewelle in Deutschland umgehen 

In der Sendung "RTL Aktuell Spezial: Heiß, heißer, Deutschland!" soll einer bestimmten Frage nachgegangen werden: "Wie gehen die Menschen, besonders Betroffene wie Land- und Forstwirte, und Politik mit den extremen Bedingungen um?" 

Grund für die spontane Programmänderung seien die tropischen Temperaturen sowie die überfüllten Strände, Badeanstalten und Seen am Wochenende. Aber auch der dürre Böden und die weiter geltenden Corona-Bestimmungen haben die Verantwortlichen dazu veranlasst, das Fußball-Programm etwas einzukürzen und stattdessen sich dem Wetter anzunehmen.

Chefmeteorologe als Studiogast 

Moderator Maik Meuser werde laut Senderinformationen mit Reportern sich mit dem Thema beschäftigen. Im Studio werde er demnach Christian Häckl empfangen, den Chefmeteorologe der Mediengruppe RTL.

Im Anschluss soll dann wie geplant Moderatorin Laura Wontorra übernehmen. Ab 20.30 Uhr sendet sie live und präsentiert zusammen mit dem ehemaligen Torwart und jetzigem Experten Roman Weidenfeller den "langen Europapokal-Abend". Ab 21:00 Uhr wird dann fleißig gekickt. 

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung RTL 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal