Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

Werner Hansch wird emotional: Tränen im "Promi Big Brother"-Haus

Emotionaler Moment  

Werner Hansch: Tränen im "Promi Big Brother"-Haus

17.08.2020, 22:20 Uhr | JaH, t-online

TV-Legende Werner Hansch gehört zu den bekanntesten Bewohnern, die in diesem Jahr bei "Promi Big Brother" dabei sind. Am Sonntag erlebte der Kult-Moderator einen emotionalen Tag.  

Werner Hansch feierte am Sonntag seinen 82. Geburtstag im "Promi Big Brother"-Haus. Schon am frühen Morgen wurde es für den ehemaligen Sportreporter emotional. Das hatte allerdings wenig mit seinem Geburtstag zu tun, sondern vielmehr mit dem Verhalten seiner Mitbewohnerinnen.

Ansage von Werner an die jungen Frauen  

"Und wenn ich 100 Jahre alt werde, ich werde es nie begreifen, wie drei Frauen, zwischen 18 und 24 Jahren zugucken, wie eine gestandene ältere Dame hier mit dem Handfeger die Bude ausfegt", schnauzte Hansch Elene Lucia Ameur, Emmy Russ und Alessia Herren in ernstem Ton an. Er sei enttäuscht und wolle so etwas nie wieder sehen. Die ältere Dame, das ist Kathy Kelly und die glättete die Wogen sofort. Die jungen Frauen hätten einen anderen Rhythmus und deswegen einfach noch geschlafen. 

Hansch, der selbst keinen Streit mag, lenkte ein: "Nehmt es mir nicht übel, dass ich es angesprochen habe. Das musste sein." Und weil der frischgebackene 82-Jährige eben so harmoniebedürftig ist, war er es auch, der einen Streit zwischen den Bereichen Schloss und Wald schlichtete.

Mit einem Hocker stellte er sich vor den Zaun und begann eine Rede, bei der fast kein Auge mehr trocken blieb: "Liebe Mitglieder des Hochadels, hier sprechen die Proletarier. Für unseren Teil der gestrigen Staatsaffäre möchten wir uns in aller Form bei euch entschuldigen und vorschlagen, die weitere gemeinsame Zeit hier mit Anstand zu überstehen", erklärte er seinen Mitstreitern. Simone Mecky-Ballack, die in den Streit involviert war, dankte es Hansch mit einer innigen Geburtstagsgratulation.

Werner Hansch und Simone Mecky-Ballack: Die beiden verstehen sich gut. Werner Hansch und Simone Mecky-Ballack: Die beiden verstehen sich gut. (Quelle: Sat.1)

Darum flossen bei Hansch die Tränen

Da war ja noch was: Hansch feierte sein Jubiläum und deswegen spendierte "Big Brother" eine Videobotschaft für den TV-Star. Darin gratulierten ihm unterschiedliche Sportgrößen, von Axel Schulz bis Christoph Daum und das rührte dann das Geburtstagskind selbst zu Tränen. Es sei ein so schöner Tag gewesen, den er niemals im Leben vergessen würde.

Werner Hansch bekam nicht nur Glückwünsche und eine Torte, sondern in der Liveshow am Montag auch noch Besuch von einem langjährigen Freund: Reiner Calmund. "Wir sind beide ein bisschen positiv bekloppt", erklärte der zuvor. Und auch da flossen bei Hansch wieder die Tränen. Er wisse zu schätzen, dass Calli extra gekommen sei. Und der fing sofort mit vielen lobenden Worten an, Hansch zu würdigen: "Dass du so fit bist, wie du hier auftrittst, das ist der Wahnsinn. Ich bin mir sicher, dass du all deine Probleme mit deiner Intelligenz und mit deinem Optimismus lösen wirst", so Calmund. 

Aktuelle Wohnsituation:
Schloss: Adela, Mischa, Simone, Sascha, Udo und Ramin.
Wald: Katy, Kathy, Alessia, Elene, Werner und Ikke.  
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin und Alessia.

Verwendete Quellen:
  • Sat.1: "Promi Big Brother" vom 17. August 2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal