Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

Willi Herren über die heftige Vergangenheit mit Tochter Alessia

Heftige Vergangenheit mit Tochter  

Willi Herren: "Ich bin durch ein Tal der Tränen gegangen"

19.08.2020, 07:59 Uhr | JaH, t-online

Willi Herren über die heftige Vergangenheit mit Tochter Alessia. Willy Herren: Seine Tochter ist gerade im "Promi Big Brother"-Haus.  (Quelle: imago images / Revierfoto)

Willy Herren: Seine Tochter ist gerade im "Promi Big Brother"-Haus. (Quelle: imago images / Revierfoto)

Kurzzeitig wohnte Alessia Herren im "Promi Big Brother"-Haus. Besonders ihre Sprache und ihre aufbrausende Art kamen bei den Bewohnern nicht gut an. Nun verrät ihr Vater Willi, dass auch er viele Probleme mit ihr hatte.

Sie war nur wenige Tage im "Promi Big Brother"-Haus und doch sorgte Alessia Herren für viel Aufregung. Sie stritt sich, beleidigte und schimpfte munter drauf los. Jeder noch so kleine Streit, ließ die 18-Jährige an die Decke gehen. Sie zankte sich mit Emmy Russ oder beleidigte Simone Mecky-Ballack aufs Übelste. 

"18 Jahre alles falsch gemacht, was man falsch machen kann" 

Auch Ikke Hüftgold, der eigentlich Nerven aus Drahtseil hat, kam bei Alessia an seine Grenzen. "Ich schäme mich für dich und deinen Vater. Willi, ich hoffe, du siehst das da draußen, was deine Tochter jetzt schon macht", sagte der Ballermann-Star, der mit Herren befreundet ist, und erklärte: "Sie ist unfassbar unerzogen. Da ist 18 Jahre alles falsch gemacht worden, was man falsch machen kann."

Alessia Herren: Sie ist die Tochter von Willy Herren. Alessia Herren: Sie ist die Tochter von Willy Herren. (Quelle: Sat.1)

Harte Worte, die Willi Herren am Montag live im "Promi Big Brother"-Studio zu hören bekam. "Sie ist meine Tochter und ich stehe immer hinter ihr", stellte er zunächst klar. Doch Herren, der gerade auch in einem Realityformat ("Kampf der Realitystars") zu sehen ist, erklärte auch: "Wir haben eine sehr bewegte Vergangenheit mit ihr erlebt. Sie ist im Alter von 14 bis 16 total abgedriftet. Wir hatten keinen Zugang zu ihr."

"Sie war nicht greifbar"

Seine Tochter sei sehr jung und sehr menschenscheu, verriet Herren weiter. Aber sie wandele sich gerade. "Zweieinhalb Jahre bin ich durch ein Tal der Tränen gelaufen", enthüllte er. "Sie war nicht greifbar", so der TV-Star. "Viele haben sich lustig darüber gemacht, aber sie geht jetzt zur Abendschule, sie hat viel nachzuholen. Sie macht jetzt ihren Abschluss nach."  

Alessia bekam keine Chance, sich im Haus noch von einer anderen Seite zu präsentieren. Die Zuschauer wählten sie nach nur drei Tagen aus dem Haus. Dabei schien sich Ikke Hüftgold noch gerne um die junge Frau kümmern zu wollen. Er setzte sich mit ihr zusammen und erklärte ihr, sie solle sich zunächst einmal eine andere Sprache angewöhnen. Außerdem solle sie überlegen, bevor sie spreche. Sie solle auch an ihren Vater denken, der nun sicher ständig auf seine Tochter angesprochen werde. 

Als "Big Brother" Alessia allerdings nur wenig später im Sprechzimmer fragte, wie sie die Ansage von Ikke Hüftgold aufgenommen habe, fragte sie: "Was für eine Ansage. Hä?"

Aktuelle Wohnsituation:
Schloss: Adela, Mischa, Simone, Sascha, Udo und Ramin.
Wald: Katy, Kathy, Alessia, Elene, Werner und Ikke.
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin und Alessia.

Verwendete Quellen:
  • Sat.1: "Promi Big Brother" vom 17. August 2020 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal