Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

„Promi Big Brother“: Reiner Calmund will Werner Hansch unter die Arme greifen

"Promi Big Brother"  

Reiner Calmund macht Werner Hansch ein moralisches Angebot

19.08.2020, 07:24 Uhr | JaH, t-online

 (Quelle: Sat.1)
"Promi Big Brother": Reiner Calmunds emotionales Dinner mit Werner

Werner darf ein leckeres Dinner mit Reiner Calmund genießen. Dabei redet Reiner ihm sehr viel Mut zu im Bezug auf seine Spielsucht. Ein solch emotionales Gespräch hatte Werner bisher noch nicht im Märchenland erleben dürfen. (Quelle: SAT.1)

Überraschung zum Geburtstag: Beim Dinner mit seinem Freund Reiner Calmund wird Werner emotional. (Quelle: SAT.1)


Am Montag erlebte Werner Hansch eine Überraschung im "Promi Big Brother"-Haus. Er bekam Besuch von seinem alten Freund Reiner Calmund und der will dem TV-Star unter die Arme greifen. 

Werner Hansch feierte bei "Promi Big Brother" seinen 82. Geburtstag. Als Überraschung lud Sat 1 Reiner Calmund ein, die beiden sind seit Jahren befreundet. An einer reich gedeckten Tafel hatten die Herren genug Zeit, um sich zu unterhalten. Hansch erzählte dabei von seiner Spielsucht und den Folgen der Krankheit. (Die Szene sehen Sie oben im Video oder hier.)

Werner Hansch hat viel verloren 

Er habe viel verloren, zum Beispiel auch sein Haus, erzählte Hansch unter Tränen. Calmund versuchte seinen Freund zu trösten und ihn zu ermutigen: Er sei als bekannter Sportmoderator auch oft ohne Gage aufgetreten, wenn es um den guten Zweck ging. Jetzt sei es an der Zeit, auch einmal etwas zu nehmen. Laut Calmund habe Hansch ein Anrecht darauf, dass man ihm nun helfe. 

"Ich habe null Entzugserscheinungen. Das macht mir Hoffnung. Ich habe seit acht Monaten keine Wettbude mehr betreten, das schwöre ich. Ich verspreche es dir. Ich bin auf einem guten Weg", so Hansch stolz. "Das Allerwichtigste ist der Sieg gegen die Krankheit und dass du erkannt hast, dass das nur mit Fachleuten geht", fasste Calmund zusammen. 

"Wenn du ein Problem in der Versorgung kriegst, ruf an!"

Als Werner verriet, dass ihm zum Leben 600 Euro im Monat bleiben, versprach Calli: "Wenn du ein Problem in der Versorgung kriegst, dann rufst du an. Ich möchte, dass das gewährleistet ist, Werner. Bleib auf Kurs, Freundchen."

Für die freundlichen Worte bedankte sich Hansch bei seinem Freund. Er wolle ihn anrufen, sobald er das Haus verlassen würde. "Es war das Sahnehäubchen auf der Torte. Das Dumme war nur, ich kam gar nicht zum Essen, weil wir so viel gequatscht haben", erklärte Werner Hansch im Anschluss im Sprechzimmer.  

Aktuelle Wohnsituation:
Schloss: Werner und Ikke.
Wald: Katy, Kathy, Alessia, Elene, Adela, Mischa, Simone, Sascha, Udo und Ramin.
Exit: Claudia, Jenny, Senay, Jasmin, Alessia und Elene.

Verwendete Quellen:
  • Sat.1: "Promi Big Brother" vom 18. August 2020 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal