Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

"Promi Big Brother": Simone weint wegen TV-Läster-Attacke von Schöneberger

"Promi Big Brother"  

Simone weint wegen TV-Läster-Attacke von Schöneberger

24.08.2020, 09:53 Uhr | Seb, t-online

"Promi Big Brother": Simone weint wegen TV-Läster-Attacke von Schöneberger. Simone Mecky-Ballack: Sie woll im TV beleidigt worden sein. (Quelle: SAT.1)

Simone Mecky-Ballack: Sie woll im TV beleidigt worden sein. (Quelle: SAT.1)

Diese Bemerkung hallt Jahre später noch nach. Bei "Promi Big Brother" erzählt Simone Ballack am Sonntagabend, dass Barbara Schöneberger im TV übel über sie geurteilt hat.

Man sieht keine anderen Menschen und erlebt jeden Tag das Gleiche wie die anderen. Da muss man bei "Promi Big Brother" auch mal in den eigenen Erinnerungen kramen, um ein neues Gesprächsthema zu finden. Simone Mecky-Ballack erinnert sich im Märchenwald an ein unschönes Erlebnis vor dem heimischen Fernseher, als sie noch mit Kicker Michael Ballack zusammen war.

Simone saß in einem Hotelzimmer im London, die Kinder waren schon im Bett und sie wollte vor einem Fernseher entspannen. Doch daraus wurde nichts! "Da sitzen die in so einer Talkrunde und da sitzt eine sehr bekannte deutsche Moderatorin dabei, und einer von denen sagt: 'Habt ihr mal die Alte von dem Ballack gesehen? Die sieht man ja nirgends'", erinnert sich Simone zurück. "Dann sagte diese bekannte Moderatorin: 'Ist doch klar. Hast du die Alte mal gesehen, wie die ausschaut? Die kannst du ja nirgends mit hinnehmen!"

Barbara Schöneberger: Sie soll über Simone Ballack einen unschönen Spruch gemacht haben. (Quelle: imago images / HOFER)Barbara Schöneberger: Sie soll über Simone Ballack einen unschönen Spruch gemacht haben. (Quelle: imago images / HOFER)

"Das habe ich nicht vergessen"

Autsch! Doch wer war denn nun diese "bekannte deutsche Moderatorin"? Das wollen auch ihre Kameraden Ikke Hüftgold, Werner Hansch und Katy Bähm wissen. "Barbara Schöneberger. Die kannte mich gar nicht. Ich weiß gar nicht, wo sie das hergeholt hat. Das ist ewig her, aber ich habe das nicht vergessen."

Simone betont, dass sie beim "großen Bruder" zum ersten Mal den Namen der Moderatorin ausgesprochen habe. Ihre Schwiegermutter habe sie angerufen, weil sie diese Sendung auch gesehen habe und selbst Anrufe wegen Schönebergers Aussage bekommen habe. Als sie diese Geschichte im Container auspackt, kommen ihr die Tränen. Sichtlich mitgenommen schildert sie, wie die Aussagen von Barbara Schöneberger sie damals verletzt hätten.

"Da hatte ich überhaupt kein Selbstbewusstsein", erklärt Simone weiter. "Ich war tatsächlich immer zuhause, hatte die Kinder. Da fühlst du dich richtig scheiße, wenn dann so über dich hergezogen wird in Deutschland. Ich saß in London und konnte mich gar nicht wehren."

Die gesamte Szene sehen Sie heute Abend um 22.15 Uhr bei "Promi Big Brother" in SAT.1.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal