Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

So haben sich die "Baywatch"-Stars verändert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHier gibt es am Wochenende StauSymbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextUkraine: Wirtschaft am BodenSymbolbild für einen TextErzbistum reagiert auf Woelki-EklatSymbolbild für einen TextCSU-Politikerin Barbara Stamm ist totSymbolbild für ein VideoRätselhafte Lichtsäulen über RusslandSymbolbild für einen TextMegastar geht ins britische DschungelcampSymbolbild für einen Text"Tagesschau"-Sprecherin hört aufSymbolbild für einen TextCharlène stylisch unterwegs in ParisSymbolbild für einen TextBiker überschlägt sich: HelikoptereinsatzSymbolbild für einen TextEinsatz-Abbruch: RTW mit Eiern beworfenSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan kassiert Häme und SpottSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

So haben sich die "Baywatch"-Stars verändert

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 14.05.2021Lesedauer: 2 Min.
"Baywatch": Die Sendung endete 2001.
"Baywatch": Die Sendung endete 2001. (Quelle: IMAGO / United Archives)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer hätte sich nicht gern einmal von der "Baywatch"-Crew in Malibu vorm Ertrinken retten lassen? Die US-amerikanische Serie war viele Jahre lang Kult. Wie sich die Stars von damals verändert haben, zeigen wir Ihnen jetzt.

Sonne, Strand und knallrote Badebekleidung – so flanierten Mitch Buchannon, "C. J." Parker und Co. über den heißen Sand von Los Angeles. "Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu" zeigte in 243 Folgen das aufregende Leben am Strand. 1989 startete die erste Staffel und am 14. Mai 2001 endete der Strandspaß. Die elfte Staffel war die letzte der Serie.


Baywatch: So haben sich die Stars verändert

1993: Pamela Anderson
2020: Pamela Anderson
+14

Fast wäre es gar nicht zum langen Leben der Kultshow gekommen. Schon nach der ersten Staffel wurde "Baywatch" eigentlich eingestellt. Doch 1991 gab man der Serie doch noch eine Chance. Das hat sich gelohnt. Das Konzept blieb bis zur zehnten Staffel fast gleich. Erst dann änderte man den Ort des Geschehens. So wurde nicht mehr in Malibu, sondern auf Hawaii Leben gerettet.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Liz Truss und ihr Finanzminister Kwasi Kwarteng stehen massiv unter Druck.
Der Putsch wird schon geplant
Eine Rakete des Army Tactical Missile Systems (ATACMS) wird während einer gemeinsamen Militärübung zwischen den USA und Südkorea an einem ungenannten Ort in Südkorea abgefeuert.
Symbolbild für ein Video
USA und Südkorea feuern Raketen ab – Unfall auf Militärbasis
Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Manchmal ist es sehr schwierig zu reisen"

David Hasselhoff, der von der ersten bis zur neunten Staffel mitspielte, verhalf "Baywatch" zum Karriereboost. Die Rettungsschwimmer-Serie war für den Amerikaner bereits die zweite langjährige Hauptrolle in einer Serie, zuvor feierte er mit "Knight Rider" Erfolge. Doch der Ruhm brachte für den heute 68-Jährigen auch schattige Seiten mit sich, wie er einst im t-online-Interview erzählte. "Ich bin glücklich, zurück zu sein und ich bin froh, überall dorthin zu reisen, wo Menschen mich mögen", erklärte er im Gespräch 2019, gab aber auch zu: "Manchmal ist es sehr schwierig zu reisen, weil überall so viele Menschen sind. Menschen, die alle 'Baywatch' oder 'Knight Rider' gesehen haben und die ausflippen, weil du im Fernsehen zu sehen bist. Manchmal ist es einfach schwierig nur herumzulaufen."

Pamela Anderson: Auch heute noch ist die 53-Jährige international bekannt.
Pamela Anderson: Auch heute noch ist die 53-Jährige international bekannt. (Quelle: IMAGO / Manfred Siebinger)

Eine weitere "Baywatch"-Legende ist Pamela Anderson. Sie stieg 1992 ein, war für 76 Folgen die junge Casey Jean "C. J." Parker. Es sollte die Rolle ihres Lebens werden. Sie machte sie zum internationalen Star und zum Sexsymbol. Genau wie David Hasselhoff spielte auch die heute 53-Jährige in der Neuverfilmung von "Baywatch" von 2017 mit.

Die Rolle von Hobie Buchannon übernahm ab der zweiten Staffel der Schauspieler Jeremy Jackson. Er war damals erst elf Jahre alt. Zeitweise versuchte sich Jackson auch als Sänger, mit eher mäßigem Erfolg. Heute tanzt der 40-Jährige bei den Chippendales.

Wie sich die anderen "Baywatch"-Stars, wie etwa Gena Lee Nolin oder Erika Eleniak, verändert haben, können Sie sich in unserer Fotoshow gern ansehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Fotos von Imago Images
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Los Angeles
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website