Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Was die wenigen so guckten, die nicht Fußball schauten

Einschaltquoten  

Was die wenigen so guckten, die nicht Fußball schauten

24.06.2021, 12:17 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Was die wenigen so guckten, die nicht Fußball schauten. Nach dem EM-Fußball-Krimi umarmt Deutschlands Torhüter Manuel Neuer (r) den Bundestrainer Joachim Löw.

Nach dem EM-Fußball-Krimi umarmt Deutschlands Torhüter Manuel Neuer (r) den Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Angesichts der herausragenden Einschaltquote des Deutschland-Spiels bei der Fußball-EM mussten die anderen Fernsehsender am Mittwochabend kleine Brötchen backen.

Am ehesten mithalten konnte noch das Erste. Dort erreichte ab 20.15 Uhr der Donna-Leon-Krimi "Tierische Profite" mit Uwe Kockisch und Julia Jäger 3,23 Millionen Zuschauer (9,6 Prozent). Haushoher Gewinner war freilich das ZDF mit dem Match der deutschen Elf gegen Ungarn, das ab 21.00 Uhr im Schnitt 25,74 Millionen (71,4 Prozent) schauten.

Für die RTL-Comedyshow "Mario Barth räumt auf! Die krassesten Aufreger" konnten sich 1,16 Millionen (3,4 Prozent) erwärmen. Der Münster-Krimi "Wilsberg: Interne Affären" auf ZDFneo erreichte 940.000 Leute (2,8 Prozent). ProSieben strahlte den amerikanischen Science-Fiction-Film "Seelen" mit Saoirse Ronan und Diane Kruger aus und lockte damit 530 000 Menschen (1,5 Prozent) vor den Bildschirm.

Die RTLzwei-Dokusoap "Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben" holten sich 490 000 Männer und Frauen (1,4 Prozent) ins Haus. Mit der Sat.1-Comedyshow "Pokerface - nicht lachen!" verbrachten 420 000 Leute (1,2 Prozent) den Abend. Die US-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" auf Vox fand 420.000 (1,4 Prozent) Fans. Und das US-Drama "Die Farbe Lila" mit Whoopi Goldberg und Danny Glover hatte bei Kabel eins 300.000 Zuschauer (1,0 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: