Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"RTL Direkt" mit Jan Hofer und Pinar Atalay: Direkte Konkurrenz zu "Tagesthemen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen TextDonald Trump: Wütender als je zuvorSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So direkt greift RTL jetzt das Erste an

Von spot on news, t-online, mbo

Aktualisiert am 08.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Jan Hofer und Pinar Atalay: Die beiden bekommen ein gemeinsames Nachrichtenformat bei RTL.
Jan Hofer und Pinar Atalay: Die beiden bekommen ein gemeinsames Nachrichtenformat bei RTL. (Quelle: Pförtner/Kaiser/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Details zum neuen RTL-Nachrichtenformat mit Jan Hofer und Pinar Atalay: Wie der Sender nun bekannt gibt, wird dieses schon bald in direkter Konkurrenz zu den "Tagesthemen" im Ersten laufen.

Das sieht ganz nach einer Kampfangsage von RTL gegen die Öffentlich-Rechtlichen aus: Wie der Kölner Sender, der sich derzeit mitten in der Umstrukturierung befindet, an diesem Donnerstag bekanntgegeben hat, wird die neue Nachrichtensendung "RTL Direkt" mit Jan Hofer und Pinar Atalay zeitgleich zu den "Tagesthemen" im Ersten auf Sendung sein.


Jan Hofer: So hat sich "Mister Tagesschau" verändert

1990
1994
+11

Das Format soll demnach ab dem 16. August immer montags bis donnerstags um jeweils 22:15 Uhr gezeigt werden. Hofer und Atalay werden die 20 Minuten lange Nachrichtensendung im Wechsel präsentieren. Zunächst heißt nur Hofer zu "RTL Direkt" willkommen, Atalay wird laut Mitteilung im Herbst dazustoßen.

"Menschen kompakt, direkt und verständlich auf neuesten Stand bringen"

Der frühere Chefsprecher der "Tagesschau" und die einstige "Tagesthemen"-Sprecherin treten damit in direkte Konkurrenz mit ihrem früheren Arbeitgeber. Denn genau an diesen vier Wochentagen werden im Ersten auch die "Tagesthemen" um 22:15 Uhr gesendet. Im Gegensatz zum Platzhirsch wird es in "RTL Direkt" auch Studiogäste geben.

Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten bei RTL NEWS, sagte hierzu: "'RTL Direkt' ist nicht einfach ein weiteres Nachrichten- oder Talkformat. Die Sendung verbindet das Beste aus beiden Welten." Er betonte weiterhin über das Moderationsduo: "Die beiden werden die Menschen kompakt, direkt und verständlich auf den neuesten Stand bringen, damit sie bestens informiert und durchaus auch mit einem Augenzwinkern in die Nacht verabschiedet werden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Pressemeldung von RTL
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Dschungel-Aufreger spalteten die Zuschauer – was kann man noch glauben?
Von Charlotte Koep, Liesa Wölm
Jan HoferRTLTagesthemen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website