HomeUnterhaltungTV

Film-Reihe - Neue Heldin: "Eifelpraxis"-Debüt für Jessica Ginkel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRapper Coolio ist totSymbolbild für einen TextDie Nacht: Kiew mit Forderung an ScholzSymbolbild für einen TextInnenministerium widerlegt Merz-AussageSymbolbild für einen TextMelanie Müller: Ermittlungen ausgeweitetSymbolbild für einen TextUmstrittener HSV-Vorstand zurückgetretenSymbolbild für einen TextGaspreisdeckel: EU macht VorschlägeSymbolbild für einen TextVerletzte nach nach Pyro-Chaos in JenaSymbolbild für einen TextBiden leistet sich peinlichen PatzerSymbolbild für einen TextNBA-Star lehnt wegen Impfung 100 Mio. abSymbolbild für einen TextHailey Bieber bricht ihr SchweigenSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Neue Heldin: "Eifelpraxis"-Debüt für Jessica Ginkel

Von dpa
Aktualisiert am 02.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Schauspielerin Jessica Ginkel arbeitet jetzt in der "Eifelpraxis".
Schauspielerin Jessica Ginkel arbeitet jetzt in der "Eifelpraxis". (Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin/Monschau (dpa) - Eine neue Hauptdarstellerin für die "Eifelpraxis": Jessica Ginkel ist von diesem Freitag an in der beliebten ARD-Filmreihe zu sehen.

Zuschauer kennen die 41 Jahre alte Berlinerin unter anderem aus der RTL-Serie "Der Lehrer". Sie spielt in "Die Eifelpraxis" die Ex-Charité-Krankenschwester Vicky Röver, die aus der Hauptstadt nach Monschau zurückkehrt. Ginkel ersetzt Rebecca Immanuel, die die Reihe auf eigenen Wunsch verlassen hat, "um sich neuen Projekten zu widmen", so die ARD-Produktionstochter Degeto. Den Auftakt bildet die Folge "Familiengeheimnissse" am Freitag um 20.15 Uhr im Ersten.

Auf ihre Kollegin zu folgen, sei "eine große Herausforderung" gewesen, sagte Ginkel in einem ARD-Interview. "Mir ist natürlich bewusst, dass eine gewisse Erwartung besteht. Rebecca Immanuel ist eine tolle Frau und Schauspielerin, sie hat Vera Mundt wunderbar verkörpert."

Das Format "Die Eifelpraxis" sei "gute Unterhaltung", sagte Ginkel. "Ein spannend und rührend erzähltes Drama, stellenweise vielleicht auch eine Dramödie, mit vielen liebgewonnenen, alten Bekannten und interessanten neuen Gesichtern und Geschichten." Es stehe immer ein medizinischer Fall im Mittelpunkt. "Und, was ich erst jetzt für mich entdeckt habe: "Die Eifelpraxis" spielt in einer wunderschönen Landschaft." Gedreht wird die Reihe in Monschau bei Aachen.

Landarzt Dr. Chris Wegner alias Simon Schwarz praktiziert weiter. In weiteren Rollen spielten Carlotta von Falkenhayn als Vickys Tochter Kim, Corinna Kirchhoff als ihre Mutter Heidelinde Röver und Barnaby Metschurat als ihr Bruder Georg Röver.

Mit Zuschauerzahlen zwischen 3,6 Millionen und 4,7 Millionen gehört die "Eifelpraxis" zu den erfolgreichen Freitagssendungen des Ersten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Die Gäste von Markus Lanz am 28. September 2022
Von Mario Thieme
ARDRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website