Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Voice" – So kam Sarah Connors Debüt an: "Hätte ich nicht gedacht"

"Hätte ich nicht gedacht"  

So kam Sarah Connors "The Voice"-Debüt bei den Zuschauern an

08.10.2021, 07:52 Uhr | jdo, t-online

"The Voice" – So kam Sarah Connors Debüt an: "Hätte ich nicht gedacht". Sarah Connor: Die Sängerin ist zum ersten Mal als Coach bei "The Voice of Germany". (Quelle: ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann)

Sarah Connor: Die Sängerin ist zum ersten Mal als Coach bei "The Voice of Germany". (Quelle: ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann)

Am Donnerstag startete die Castingshow in die elfte Runde. Zum ersten Mal mit dabei: Sarah Connor. Und die Sängerin hinterließ beim TV-Publikum und den Coaches schon beim Auftakt einen bleibenden Eindruck.

Ende letzten Jahres wurde bei "The Voice of Germany" zum zehnten Mal die beste Stimme Deutschlands gekürt. Samu Haber und Rea Garvey schnappten sich mit Sängerin Paula Dalla Corte den Titel. Verteidigen können sie ihn allerdings nicht, denn im Sommer wurde bekannt: Die beiden Musiker werden nicht bei der neuen Staffel der Castingshow dabei sein. Auch Yvonne Catterfeld und Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß machten Platz auf den roten Stühlen.

"Das wird der härteste Kampf ever!" 

Nur Mark Forster und Nico Santos blieben dem Format treu – und bekamen ziemlich prominente Unterstützung. Am Donnerstag feierten Johannes Oerding und Sarah Connor ihren "The Voice"-Einstand. Und schon beim Staffelstart wurde deutlich: Sie sind eine starke Konkurrenz. "Ich habe das Gefühl, in diesem Jahr muss ich noch mehr kämpfen – und das liegt zu 99 Prozent an Sarah Connor", schlotterten Nico bereits vor dem ersten Auftritt die Knie. Auch Mark war sich sicher: "Das wird der härteste Kampf ever!" 

"The Voice of Germany": Sarah Connor, Johannes Oerding, Mark Forster und Nico Santos sind die Coaches der 11. Staffel.  (Quelle: ProSiebenSAT.1/André Kowalski)"The Voice of Germany": Sarah Connor, Johannes Oerding, Mark Forster und Nico Santos sind die Coaches der 11. Staffel. (Quelle: ProSiebenSAT.1/André Kowalski)

Und tatsächlich war die Sängerin bei den Talenten heiß begehrt. Schon bei der ersten Kandidatin des Abends drehten sich alle vier Coaches um, um sie in ihr Team zu holen. Doch Jennifer Williams-Braun war von vorneherein klar: Sie geht zu Sarah Connor. Genau wie Katarina Mihaljevic, die weder Johannes noch Mark und Nico mit eigenen Gesangseinlagen von sich überzeugen konnten. Sie landete ebenfalls bei der 41-Jährigen. "Ich mag das hier, gefällt mir echt gut. Ich weiß gar nicht, warum ich so lange gewartet hab", freute sich Sarah.

Auch bei den Zuschauern vor den TV-Bildschirmen kam ihr "The Voice"-Debüt gut an. "Beste Entscheidung, Sarah Connor in die Jury zu holen", kommentierte eine Userin bei Twitter. "Sarah Connor in der Jury, das kann nur super werden", fand auch eine andere.

"Hätte ich nicht gedacht, aber Sarah wird wohl zu meinem Lieblingscoach aller Zeiten. So talentiert und souverän", schwärmte ein Nutzer. Ein weiterer war sich sicher: "Sarah kann in dieser Staffel nichts stoppen. Sie holt sich alle Starken."

Sarah Connor holt sich die meisten Talente

Und da war was dran: Zumindest in der ersten Folge sicherte sich die 41-Jährige mit drei Sängerinnen und Sängern die meisten Talente. Dicht gefolgt von Johannes, der sich doppelt freuen durfte. Mark und Nico konnten hingegen nach mehreren Körben nur jeweils einen Musikact zu sich ins Team holen. 

Doch Sarah Connor wird nicht in jeder Folge mit dabei sein – zumindest vor Ort. Vor einigen Wochen hatte sie ihren Fans offenbart, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurde und sich während der Dreharbeiten zu "The Voice" in Isolation begeben musste. Laut Mitteilung von ProSiebenSat.1 konnte sie deshalb bei den Aufzeichnungen einiger Sendungen nicht anwesend sein.

Doch die Fans und Talente müssen nicht komplett auf sie verzichten, denn die Sängerin wird digital dabei sein. Auf ihrem Drehstuhl wird laut des Senders ein Bildschirm platziert, über den Sarah live aus ihrer Quarantäne zugeschaltet ist. Eine weitere Premiere für die Castingshow.

Verwendete Quellen:
  • "The Voice of Germany": Folge vom 7. Oktober 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: