Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Höhle der Löwen": Kim Lohmar bekommt nach Show 100 Heiratsanträge – "total irre"

"Die Höhle der Löwen"  

Gründerin bekommt nach Ausstrahlung 100 Heiratsanträge

29.10.2021, 18:04 Uhr | rix, t-online

"Höhle der Löwen": Kim Lohmar bekommt nach Show 100 Heiratsanträge – "total irre". "Die Höhle der Löwen": Aktuell suchen die Investoren wieder nach lukrativen Deals. (Quelle: RTL / Bernd-Michael Maurer)

"Die Höhle der Löwen": Aktuell suchen die Investoren wieder nach lukrativen Deals. (Quelle: RTL / Bernd-Michael Maurer)

In der "Höhle der Löwen" begeisterte sie nicht nur die Investoren, sondern auch die Zuschauer. Vor allem den Männern verdrehte Kim Lohmar mit ihrem Auftritt die Köpfe. 

"Danke, dass ich mich hier präsentieren darf", sagte Kim Lohmar, als sie in der ersten Folge der aktuellen Staffel die "Höhle der Löwen" betrat. Die 31-Jährige aus Berlin stellte den Investoren ihren Aroma-Diffusor namens Astalea vor. Judith Williams und Ralf Dümmer schlugen sofort zu, fanden das Produkt "hammer" und "mit viel Liebe gemacht".

"Ich finde dich sensationell"

Lob bekam aber vor allem auch die Gründerin selbst. "Ich finde dich sensationell", schwärmte die Teleshopping-Queen. Sogar Carsten Maschmeyer, der sich überhaupt nicht im Beauty-Segment sieht, sagte: "Sie als tolle Gründerin lasse ich hier nicht ohne Deal raus."

Auch die Zuschauer zeigten sich begeistert von Kim Lohmar, so sehr, dass ihr im Netz einige Avancen gemacht wurden. "Mein Leben steht seitdem Kopf. Ich habe sogar über 100 Heiratsanträge bekommen", erzählt sie nun, sieben Wochen nach der TV-Ausstrahlung, der "Bild"-Zeitung. "Es ist einfach total irre! Männer schreiben mir über Social Media unfassbare Dinge, wollen mich kennenlernen." Angenommen habe sie bis jetzt aber keinen dieser Anträge.

Ralf Dümmel hingegen hatte Glück. Ihn ließ die Gründerin nicht abblitzen. Der Investor machte ihr in der "Höhle der Löwen" ein Angebot, das Kim Lohmar annahm. Auch Judith Williams bot ihr 70.000 Euro für 20 Prozent der Firma an. Ihre Entscheidung fiel jedoch auf "Mr. Regal".

Aber was ist Astalea eigentlich? Dabei handelt es sich um einen Duftstein aus Kieselgur, der fein gemahlenen Schale fossiler Kieselalgen. Auf ihn lässt sich Parfüm sprühen und ihn an die Autolüftung klemmen. Somit riecht der Wagen wie der eigene Lieblingsduft. In der Sendung hieß ihre Brand übrigens noch Asalea, wurde nach dem Pitch aber umbenannt.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: