Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: ARD-"Flensburg-Krimi" holt Quotensieg

Einschaltquoten  

ARD-"Flensburg-Krimi" holt Quotensieg

26.11.2021, 10:35 Uhr | dpa

Einschaltquoten: ARD-"Flensburg-Krimi" holt Quotensieg. Uwe Rohde als Morten Rasmussen in einer Szene aus "Der Flensburg-Krimi: Der Tote am Strand".

Uwe Rohde als Morten Rasmussen in einer Szene aus "Der Flensburg-Krimi: Der Tote am Strand". Foto: Marion von der Mehden/NDR/ARD Degeto/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die ARD hat sich mit dem "Flensburg-Krimi" am Donnerstagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg gesichert. Um 20.15 Uhr sahen im Ersten 6,21 Millionen Zuschauer die Folge "Der Tote am Strand". Das entspricht einem Marktanteil von 20,7 Prozent.

Das ZDF lag dahinter mit der Serie "Die Bergretter", hier schalteten 5,42 Millionen (18,1 Prozent) ein. RTL kam mit einer Spezialsendung zur Corona-Pandemie auf 2,46 Millionen Zuschauer (8,2 Prozent).

ProSieben strahlte die Musikshow "The Voice of Germany" aus und kam auf 1,52 Millionen Zuschauer (6,0 Prozent). Sat.1 zeigte den Film "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" und kam auf 1,48 Millionen (5,4 Prozent). Vox setzte auf den Film "Maleficent - Die dunkle Fee" - damit verbrachten 1,16 Millionen (4,0 Prozent) den Abend.

RTLzwei strahlte die Reportage-Reihe "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" aus und kam auf 840 000 Zuschauer (2,9 Prozent). Kabeleins verbuchte mit der Dokusoap "Berlin hinter Gittern" 480 000 Zuschauer (1,7 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: