t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Dschungelcamp | Jasmin Herren über Willis Familie: "Haben auf mich eingeschlagen"


Jasmin Herren packt über Willis Familie aus

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Jasmin Herren: Im Dschungelcamp gesteht sie eine Lüge.Vergrößern des BildesJasmin Herren: Im Dschungelcamp gesteht sie eine Lüge. (Quelle: RTL)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Promis sind gerade erst ins Dschungelcamp gezogen, doch am Lagerfeuer werden schon Geheimnisse gelüftet. Jasmin Herren bringt dabei erschreckende Details über ihr Leben mit dem verstorbenen TV-Star ans Licht.

Am 20. April starb Willi Herren völlig unerwartet im Alter von nur 45 Jahren. Der Tod des "Lindenstraße"-Stars war vor allem für seine Ehefrau Jasmin Herren ein schrecklicher Verlust, mit dem sie bis heute schwer zu kämpfen hat. Trotzdem wagte sie sich nun, neun Monate später, an eine der größten Herausforderungen der deutschen TV-Landschaft: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

Am Freitag zog die 43-Jährige mit zehn anderen Promis ins RTL-Dschungelcamp – und machte an Tag zwei bereits einige Enthüllungen über ihre Beziehung mit dem verstorbenen TV-Star. Kurz vor dessen Tod lebten die beiden nicht mehr zusammen, doch "wir waren nie getrennt", stellte Jasmin nun klar und offenbarte: "Wir haben gelogen." Der Grund: Willis Familie.

Eine Trennung hätten beide nie gewollt, doch es seien "einige Dinge vorgefallen und ich wollte einfach meine Ruhe haben", schilderte die Sängerin. "Es gab immer Menschen, die versucht haben, uns auseinander zu bringen, weil ich angeblich Schuld war, dass Willi irgendwelche Substanzen nimmt."

Sie sei nicht nur bedroht worden, als ihr Mann wegen eines TV-Formats im Ausland war, sondern auch körperlich angegriffen worden. "Mehrere Personen haben mich verprügelt. Ich bin in eine Wohnung gelockt worden unter einem Vorwand, dann haben sie auf mich eingeschlagen", berichtete Jasmin – und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Angehörigen ihres verstorbenen Mannes.

"Bin hier, um einen Neustart zu machen"

Sie könne vor laufenden Kameras keine Namen nennen, aber es handele sich um drei Familienmitglieder, so die 43-Jährige. Den Rest habe sie der Polizei gesagt. Aufgrund der ständigen Bedrohung habe sie damals jedenfalls mit ihrem Mann den Plan geschmiedet, seine Familie in eine falsche Richtung zu lenken: "Er hat gesagt, ich habe eine Idee: Geh' doch zum Scheidungsanwalt, nimm die mit, dann denken die, wir sind getrennt."

Ihr Pakt: Wenn sich alles gelegt hätte, wollten sie zusammen abhauen. Doch dann starb Willi Herren. "Er war meine große Liebe. Es tut mir alles noch so weh, aber ich versuche das hier stark durchzuziehen", erzählte Jasmin unter Tränen. Mehr wolle sie zu dem Thema auch nicht mehr sagen, denn "ich bin hier, um einen Neustart zu machen", so die Sängerin.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Verwendete Quellen
  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Folge vom 22. Januar 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website