• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Einschaltquoten: Fast sechs Millionen bei "Mord mit Aussicht"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Fast sechs Millionen bei "Mord mit Aussicht"

Von dpa
16.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der Krimi "Mord mit Aussicht" im Ersten hat am Dienstagabend die meisten Zuschauer vor den Fernseher gelockt. 5,90 Millionen sahen ab 20.30 Uhr zu, als Katharina Wackernagel in der Folge "Brenne, Hengasch!" als Kommissarin Marie Gabler ermittelte (Marktanteil 20,3 Prozent).

Die Krankenhaus-Serie "In aller Freundschaft" kam im Anschluss auf 4,58 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (17,1 Prozent).

Wie in den vergangenen Tagen informierten einige Sender zur Primetime über die Entwicklungen im Ukraine-Krieg, bevor sie ab 20.30 Uhr das weitere Programm ausstrahlten. Das gefragteste Programm lieferte in diesem Zusammenhang das Erste mit dem "Brennpunkt" ab 20.15 Uhr - 5,67 Millionen schalteten ein (19,0 Prozent). Das ZDF brachte um 20.30 Uhr die Polit-Doku "Kehrtwende in Berlin – Waffen, Schulden, Wohlstand", die 3,00 Millionen Zuschauer erreichte (10,3 Prozent). Eine Folge der Krimi-Serie "Die Rosenheim-Cops" vorher sahen ab 19.41 Uhr 4,44 Millionen (15,3 Prozent).

Ebenfalls beliebt war der Krimi "Nord Nord Mord" auf ZDFneo. Mit 1,59 Millionen Zuschauern (5,5 Prozent) lag eine ältere Episode der Reihe vor zahlreichen anderen Sendungen. RTL erreichte mit der Realityshow "Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" ab 20.30 Uhr 1,26 Millionen (4,9 Prozent), Vox mit einer Episode der Dokusoap "Hot oder Schrott" 1,19 Millionen (4,3 Prozent). Für die neue Sat.1-Serie "Clarice Starling" interessierten sich zum Start 1,17 Millionen (4,8 Prozent).

Mit der Kult-Komödie "Hangover" von 2009 verbrachten 780 000 Zuschauer den Abend (2,9 Prozent) bei Kabel eins, die RTLzwei-Reportage "Armes Deutschland" sahen sich 730 000 Zuschauer an (2,6 Prozent). Die ProSieben-Spielshow "Lucky Stars - Alles auf die Fünf!" holten sich 620 000 Zuschauer ins Haus (2,4 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
WWM-Kandidat redet sich bei Jauch um Kopf und Kragen
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
EinschaltquoteIn aller FreundschaftMordUkraineZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website