Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

TV-Quoten: Mehr als neun Millionen sehen den Wiener "Tatort"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoUS-Präsident irritiert mit F-WortSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gas wird abgelassenSymbolbild für einen TextLegendärer Musikclub wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextViele Tote bei Amoklauf in ThailandSymbolbild für einen TextCondor: Platzgebühr für HandgepäckSymbolbild für einen TextHochstaplerin Sorokin ist wieder freiSymbolbild für einen TextFurtwängler teilt ersten Post nach Ehe-AusSymbolbild für einen TextErschossener Tourist stammt aus FuldaSymbolbild für einen TextA7 am Wochenende voll gesperrtSymbolbild für einen TextBusenblitzer bei Simone ThomallaSymbolbild für einen TextStromausfall in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFilm über Erotik-Ikone wird missverstandenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Mehr als neun Millionen sehen den Wiener "Tatort"

Von dpa
04.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Adele Neuhauser und Simon Schwarz in einer Szene des "Tatort: Alles was Recht ist".
Adele Neuhauser und Simon Schwarz in einer Szene des "Tatort: Alles was Recht ist". (Quelle: Sara Meister/ARD Degeto/ORF/KGP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der "Tatort" aus Österreich hat am Sonntagabend eine Topquote erreicht. Die Episode "Alles was recht ist" schalteten ab 20.30 Uhr 9,44 Millionen (29,6 Prozent) Zuschauer im Ersten ein.

Die Wiener TV-Ermittler Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) beschäftigte diesmal der Mord an einem Erfolgs-Anwalt. Vor dem Krimi war die Sondersendung "Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine" auf 9,13 Millionen (28,7 Prozent) gekommen.

Das ZDF strahlte die neue "Herzkino"-Reihe "Freunde sind mehr" mit Anne Weinknecht, Greta Galisch de Palma und Nicola Fritzen aus, 3,78 Millionen (11,8 Prozent) wollten das sehen. RTL hatte den US-Actionfilm "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" mit Dwayne Johnson Jason Statham und Idris Elba im Programm, 1,73 Millionen (5,9 Prozent) saßen dazu vor der Mattscheibe. Die Musikerbiografie "Bohemian Rhapsody" mit Rami Malek Lucy Boynton und Gwilym Lee auf Sat.1 holten sich 1,56 Millionen (5,4 Prozent) ins Haus. Die Vox-Kochshow "Kitchen Impossible" mit Tim Mälzer lockte 1,52 Millionen (5,9 Prozent) an.

Auf ProSieben war der amerikanische Science-Fiction "Star Wars: Rogue One" mit Felicity Jones und Diego Luna zu sehen, damit verbrachten 1,27 Millionen (4,4 Prozent) den Abend. Der Hauptstadt-Krimi "Ein starkes Team: Die Frau im roten Kleid" mit Maja Maranow, Florian Martens und Jörg Hartmann überzeugte 950 000 Leute (3,0 Prozent), ZDFneo einzuschalten. Die Kabel-eins-Dokusoap "Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand" guckten 850 000 Menschen (2,7 Prozent). Das Liebesdrama "The Lucky One - Für immer der Deine" mit Zac Efron und Taylor Schilling auf RTLzwei hatte 650 000 Zuschauer (2,1 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Maria Furtwängler teilt ersten Beitrag nach Trennung
AdeleTatortUkraineZDFÖsterreich
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website