• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Einschaltquoten: ZDF-Krimi "Der Alte" holt den Quoten-Sieg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

ZDF-Krimi "Der Alte" holt den Quoten-Sieg

Von dpa
23.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine ZDF-Krimiserie hat am Freitagabend die meisten Menschen vor den Fernseher gezogen.
Eine ZDF-Krimiserie hat am Freitagabend die meisten Menschen vor den Fernseher gezogen. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Mit seiner Krimireihe "Der Alte" hat das ZDF am Freitagabend erneut die beste Einschaltquote erzielt. 4,92 Millionen Zuschauer sahen die Folge "Der Mondkönig" um den Tod eines Mannes, der eine frappierende Ähnlichkeit mit König Ludwig II. hat. Der Marktanteil betrug 18,2 Prozent.

Das Ausscheiden des Popmusikers Mike Singer aus der RTL-Show "Let's Dance" sahen sich 3,85 Millionen Menschen an, bei einem Marktanteil von 15,8 Prozent. Der ARD-Film "Dicke Luft" aus der Reihe "Anna und ihr Untermieter" lockte am Freitagabend 3,76 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme (Marktanteil: 13,9 Prozent).

Weit abgeschlagen dahinter folgt die Gesangsshow "The Voice Kids" bei Sat.1 mit 1,37 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 5,5 Prozent. Den blutigen Western "Django Unchained" des Kult-Regisseurs Quentin Tarantino wollten auf ProSieben 1,27 Millionen Menschen sehen (5,2 Prozent). Mit der Dokusoap "Goodbye Deutschland! Liebe bis ans Ende der Welt" des Senders Vox verbrachten 1,12 Millionen (4,2 Prozent) den Abend.

RTLzwei zeigte den Action-Klassiker "Stirb langsam" mit Hollywood-Star Bruce Willis als knallharter Polizist John McClane - 0,88 Millionen sahen zu (3,4 Prozent). Den Fernsehfilm "Einstein" auf Kabeleins wollten 0,64 Millionen Zuschauer (2,4 Prozent) sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
ZDF schaltet sich nach Aussage von Andrea Kiewel ein
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
ARDEinschaltquoteLet's DanceRTLZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website