t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVPromi Big Brother

Aus bei "Promi Big Brother": Jürgen Milski ist kurz vor dem Finale raus


Urgestein Jürgen Milski muss die Show verlassen

Von t-online, rix

Aktualisiert am 30.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Jürgen Milski: Die "Big Brother"-Legende ist raus.
Jürgen Milski muss "Promi Big Brother" verlassen: Das waren seine größten und umstrittensten Momente. (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nach Patricia Blanco und Philo Kotnik wurde nun Jürgen Milski aus der Show gewählt. Dabei war sich das "Big Brother"-Urgestein ziemlich sicher, weit zu kommen.

Am Samstag musste die erste Kandidatin "Promi Big Brother" verlassen: Patricia Blanco. Am Montag folgte der nächste Bewohner: Philo Kotnik. Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Denn nur einen Tag später stand direkt der nächste Exit an.

Am Dienstagabend gab es bei "Promi Big Brother" eine ganz klassische Nominierung. Jeder Star sollte einen Mitstreiter nennen. Die zwei Bewohner mit den meisten Stimmen landeten auf der Liste. Jürgen Milski und Ron Bielecki bekamen jeweils drei Stimmen. Die anderen verteilten sich auf Iris Klein, Peter Klein, Manuela Wisbeck und Paulina Ljubas.

Ron Bielecki vs. Jürgen Milski

Das letzte Wort hatten am Dienstagabend jedoch die Zuschauer. Die sollten für ihren Favoriten anrufen: Jürgen Milski oder Ron Bielecki. Die meisten Anrufe erhielt der YouTuber, somit war für die "Big Brother"-Legende sechs Tage vor dem großen Finale Schluss.

Der 60-Jährige zog als großer Favorit ein – und nun bereits als dritter Exit wieder aus. Denn in den vergangenen Tagen hatte Jürgen Milski mit einem Streit für Aufsehen gesorgt. So bezeichnete er Reality-TV-Star Paulina Ljubas als "Suppenhuhn", sagte ihr, dass sie eh bald rausfliegt. Doch anders als Jürgen sitzt sie heute noch im Container.

Im Gespräch mit Marlene Lufen nach seinem Exit sagte er: "Ich wäre gerne noch ein bisschen geblieben, es war eine harte Zeit, aber auch eine schöne Zeit. Mir war aber auch vollkommen klar, dass ich heute nominiert werde von meinen Mitinsassen." Auf die Frage "Warum?" erklärte er: "Der Grund war die Auseinandersetzung und die Art und Weise, wie ich sie geführt habe. Ich bin über das Ziel hinausgeschossen. Dafür entschuldige ich mich auch."

Kaum hatte Jürgen Milski den Container verlassen, wurde wieder nominiert. Dieses Mal durfte jedoch nur Container-Chef Matthias Mangiapane entscheiden, wer auf die Abschussliste gesetzt wird. Seine Wahl fiel auf Iris Klein, Dominik Stuckmann und wieder Ron Bielecki. Einer der drei Stars wird am Mittwoch gehen müssen.

Verwendete Quellen
  • Sat.1: "Promi Big Brother" vom 28. November 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website