t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVTatort

"Polizeiruf 110" in der ARD: Wann Johanna Wokalek erstmals ermittelt


Wann Johanna Wokalek erstmals im "Polizeiruf" ermittelt

Von t-online, mbo

09.08.2023Lesedauer: 2 Min.
Johanna Wokalek: Sie ist die neue Münchner "Polizeiruf"-Kommissarin Cris Blohm.Vergrößern des BildesJohanna Wokalek: Sie ist die neue Münchner "Polizeiruf"-Kommissarin Cris Blohm. (Quelle: BR/Hendrik Heiden)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Kürze kehren "Tatort" und "Polizeiruf" aus der Sommerpause zurück. Nicht lange dauert es dann, bis eine neue Ermittlerin den Dienst antritt.

Seit über einem Jahr ist bekannt, dass Schauspielerin Johanna Wokalek neue Kommissarin im "Polizeiruf 110" wird. Sie tritt die Nachfolge von Verena Altenberger in den Münchner Fällen an. Diese nahm Mitte Juni Abschied. Wokalek wird erstmals am 17. September 2023 in der Episode "Little Boxes" ermitteln.

Darum geht es im "Polizeiruf: Little Boxes"

Die 48-Jährige spielt Kriminalhauptkommissarin Cris Blohm, die nach einem Auslandseinsatz nach München zurückkehrt. Nachdem ein wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Postcolonial Studies tot aufgefunden wird, ermitteln Blohm und ihr Kollege Dennis Eden (Stephan Zinner) im Uni-Milieu. Dort geht die Behauptung herum, der Tote sei ein Vergewaltiger, habe seine "gerechte" Strafe erhalten. Doch die beiden kommen zunächst kaum in ihren Ermittlungen voran ...

Daher kennen sie Johanna Wokalek

2008 spielte Johanna Wokalek in "Der Baader Meinhof Komplex" die RAF-Terroristin Gudrun Ensslin, sie erhielt dafür einen Bambi und eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin beim Deutschen Filmpreis. Diese Frau habe sie "ganz verlangt", sagte Wokalek der "FAZ" über die Rolle. "Ich habe tatsächlich weniger gegessen. Der Versuch, diese Energie spürbar zu machen, war kräftezehrend. Die Dreharbeiten in Stammheim waren schrecklich."

Vielen dürfte Johanna Wokalek außerdem durch ihre Rolle der Päpstin im gleichnamigen Film von Sönke Wortmann bekannt sein, die sie 2009 spielte. 2010 erhielt sie dafür den Jupiter-Award als beste deutsche Schauspielerin.

Auch im "Tatort" war sie schon mehrfach zu sehen. 2008 spielte sie im Frankfurter "Tatort: Der tote Chinese" die Ehefrau eines getöteten Mannes, die entführt wurde. Damals ermittelten in der Mainmetropole noch Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf als Kriminaloberkommissarin Sänger und Kriminalhauptkommissar Dellwo. Auch nach Übernahme des neuen Teams (Wolfram Koch als Hauptkommissar Brix und Margarita Broich als Hauptkommissarin Janneke) war Wokalek in Frankfurt am Main aktiv und mimte 2019 im Fall "Falscher Hase" die Rolle Anouk. Im Februar 2022 war sie in "Saras Geständnis", einer Episode aus dem Schwarzwald zu sehen.

Verwendete Quellen
  • Das Erste: Programmablauf
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website