HomeAutoElektromobilität

Tesla Model X: Preise für das Elektro-SUV


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für einen TextBericht: Mehr illegale EinreisenSymbolbild für einen TextNordkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextSPD-Chefin kritisiert BundesregierungSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextModeratorin legt Streit mit WDR beiSymbolbild für einen TextSohn von Mette-Marit liebt TV-StarSymbolbild für ein VideoArtillerie zerstört russischen PanzerSymbolbild für einen TextAusschluss von WM-Teilnehmer gefordertSymbolbild für einen TextFehler beim Überholen – Fahrer stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher schießt gegen RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Elektrischer Flügeltürer mit neuer Basisversion

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 13.07.2016Lesedauer: 2 Min.
Tesla Model X: Elektro-Crossover bekommt eine neue Basisversion.
Tesla Model X: Elektro-Crossover bekommt eine neue Basisversion. (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Elektroautobauer Tesla macht sein Elektro-SUV etwas günstiger. Das Auto-Portal von t-online.de hat die Preise für den Flügeltürer.

Die amerikanische Elektroauto-Marke bietet das Model X nun mit einer kleineren Batterie zum neuen Basispreis von 89.000 Euro an. Dann ist der 60 kWh-Akku enthalten, der eine Reichweite von 355 Kilometern bieten soll. Die Auslieferung des 60 D ist für Ende Oktober angekündigt.


Tesla Model X

Firmenchef Elon Musk präsentiert das neue Elektro-SUV Tesla Model X.
Der Zugang zu den Sitzreihen zwei und drei wird über "Flacon Wings" genannte Flügeltüren ermöglicht.
+2

Den Sprint auf 100 km/h meistert das Elektro-SUV mit Allradantrieb weiterhin in 6,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Beide Werte sind gegenüber der Version 75 D mit 75 kWh-Batterie (417 Kilometer Reichweite, 98.800 Euro) unverändert.

Der Preis beträgt in der Spitzenvariante P 90 D 131.300 Euro, als 90 D 109.400 Euro.

Tesla Model X: Eiförmiger Crossover

Das Design des eiförmigen Elektro-Allradlers erinnert aber eher an einen Van. Das SUV ist in zwei Konfigurationen als Sechs- oder Siebensitzer in drei Reihen erhältlich. Die hinteren Sitze werden nach Öffnen der "Falcon Wings" genannten Flügeltüren erreicht. Sensoren in den Türen verhindern ein Anschlagen beispielsweise in einer Garage mit niedrigem Dach.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
US-Präsident Joe Biden: Die USA reagieren auf die Annexion ukrainischer Gebiete mit weiteren Sanktionen.
Biden: "Mr. Putin, missverstehen Sie nicht, was ich sage"
Symbolbild für ein Video
Ein nächster Schritt wäre für Putin nicht klug

Die dritte Sitzreihe kann bei Nichtbenutzung eingeklappt werden. Eine große Panoramascheibe lässt viel Licht in den Innenraum.

Vier Leistungs-Versionen

Der X 60 D und der X 70 D kommen beide auf über 300 PS, der Standardsprint ist in 6,2 Sekunden erledigt, maximal sollen 225 km/h drin sein.

Im Tesla Model X 90 D leisten die beiden Elektromotoren vorne und hinten jeweils 259 PS. Damit schnellt der Wagen in etwa fünf Sekunden auf Tempo 100. Er ist 250 km/h schnell.

Die Topversion P 90 D leistet 259 PS an der Front und 503 PS am Heck. Für Fahrspaß sorgt ein Turbo-Knopf, der das Auto in 3,2 Sekunden von null auf Tempo 100 km/h beschleunigen lässt.

Tesla Model X: E-SUV mit Verspätung

Die Reichweite einer Ladung der 90 kWh starken Batterie, die im Fahrzeugboden untergebracht ist, soll bei etwas über 400 Kilometern (250 Meilen) liegen, in der schwächeren Version bei gut 413 Kilometern. Hilfreich dabei sind der gute cw-Wert von 0,24 und der aktive Heckspoiler, der bei höheren Geschwindigkeiten automatisch ausfährt. An Sicherheitssystemen gibt es beispielsweise einen Toter-Winkel-Warner und einen Notbremsassistenten, der mit Radar und Kamera arbeitet.

Elektro-SUV verzögerte sich immer wieder

Wer jetzt eine Bestellung aufgibt, muss laut Angaben auf der Seite von Tesla mit einer Auslieferung Ende Oktober 2016 rechnen. Der Start des Modells hatte sich über Jahre immer wieder verzögert. Bereits im Februar 2012 waren die ersten Bestellungen eingegangen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Tesla
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website