Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Erster eHighway: Autobahn wird für Elektrotrucks umgebaut

Erster eHighway  

Autobahn wird für Elektrotrucks umgebaut

25.04.2018, 14:55 Uhr | dpa, hs

Erster eHighway: Autobahn wird für Elektrotrucks umgebaut. Prototyp der neuen Oberleitungslastwagen (Quelle: dpa/Fabian Sommer)

Prototyp der neuen Oberleitungslastwagen: Die Teststrecke soll 2019 in Betrieb gehen. (Quelle: Fabian Sommer/dpa)

Lastwagen sollen so umweltfreundlich wie möglich fahren – am besten rein elektrisch. Darum wird jetzt die erste Autobahn in einen eHighway für Lkw verwandelt.

Der erste Oberleitungsmast auf einer deutschen Autobahn steht zwischen Darmstadt und Frankfurt. Die anderen 230 Masten der ersten deutschen Teststrecke für Lastwagen mit Stromabnehmern sollen nach und nach folgen, wie Projektleiter Gerd Riegelhuth von der Verkehrsbehörde Hessen mobil sagt.

Er gehe davon aus, dass im Durchschnitt mindestens fünf dieser Masten pro Tag aufgestellt würden. Sie sind 13 Meter hoch, 1,5 Meter davon sind in einer Hülse im Boden verankert, der Durchmesser der Masten betrage etwa einen halben Meter.

Erster eHighway auf der A5

Der sogenannte eHighway auf der stark befahrenen Autobahn 5 soll bis zum Herbst 2018 auf fünf Kilometern zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt entstehen – in jede Fahrtrichtung. Die A5 ist an dieser Stelle in beide Richtungen jeweils vierspurig ausgebaut – plus Standstreifen.

Von 2019 an sollen dann die ersten Speziallastwagen mit Strom aus Oberleitungen testweise fahren. Das Bundesumweltministerium übernimmt die Kosten von knapp 15 Millionen Euro für das Projekt.

Auf der Teststrecke werden in jede Richtung zwei Fahrdrähte gespannt – ein Plus- und ein Minuspol. Wenn die Lkw-Sensoren im Dach die Sensoren erkennen, werden die Abnehmer ausgefahren.

Der Elektromotor der Lastwagen wird mit Strom gespeist, zugleich wird die Batterie geladen. Dann kann das Fahrzeug nach dem Abdocken elektrisch weiterfahren. Ist der Akku erschöpft, kann der Hybridmotor mit Diesel weiterfahren.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Zeit für einen wohligen Platz am Kamin oder in der Sauna
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018