Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Russe baut den Cybertruck von Tesla nach

Von t-online, AM

Aktualisiert am 20.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Ein Cybertruck: Schon nach der Vorstellung des neuen Tesla-Trucks gab es mehr als 200.000 Vorbestellungen für den Wagen.
Ein Cybertruck: Schon nach der Vorstellung des neuen Tesla-Trucks gab es mehr als 200.000 Vorbestellungen für den Wagen. (Quelle: UPI Photo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Warum warten, bis das Original kommt? Das dachte sich wohl ein Tüftler aus Russland. Der Mann hat eine Kopie des Elektro-Pick-Ups von Tesla einfach selbst gebaut.

Auch wenn das Design des neuen Tesla-Modells nicht jedem gefällt, lässt es sich mit seinen geraden Linien offensichtlich relativ einfach nachbauen – was ein unbekannter Fahrer aus Moskau beweist.

Der Tüftler aus Russland wollte wohl nicht erst mehrere Jahre warten, bis der Cybertruck Marktreife erlangt und baute sich einfach selbst eine Art Cybertruck-Hülle. In einem Instagram-Post sieht man ein Fahrzeug auf einer russischen Schnellstraße, das dem Tesla-Cybertruck zum Verwechseln ähnlich sieht – wobei das Original noch gar nicht auf dem Markt ist.

Es ist nicht klar, welches Automodell unter dem Cypertruck-Mantel fährt. Auf Instagram kommentiert ein Nutzer, dass es sich um einen Honda handeln könnte. Der Nachbau scheint kleiner zu sein als das Original. Die Rückleuchte erstreckt sich über das gesamte Heck.

Wer nicht auf einen Eigeneinbau zurückgreifen will, muss sich noch gedulden. Die Produktion soll erst Ende 2022 starten. Für eine Vorbestellung müssen 100 US-Dollar hinterlegt werden. Der Preis für die Standardversion startet bei 36.000 Euro. In 6,5 Sekunden soll der Cybertruck auf 100 km/h beschleunigen und 400 Kilometer weit fahren.

Weitere Artikel

Unfall oder Werbegag?
Tesla-Chef fährt Cybertruck – und baut einen Unfall
Ein Cybertruck: Schon nach der Vorstellung des neuen Tesla-Trucks gab es mehr als 200.000 Vorbestellungen für den Wagen.

Trotz Mängel
200.000 Reservierungen für Teslas Elektro-Pick-up
Tesla "Cybertruck": Tesla will mit der Neuerscheinung in den wichtigsten Markt amerikanischer Autokonzerne vorstoßen.

Kurioses E-Auto
Panne bei Vorstellung von Teslas "Cybertruck"
Der neue Tesla-Cybertruck: Der Elektro-Pickup wurde im Designstudio von Tesla vorgestellt.


Neuer Tesla sorgte bereits für Schlagzeilen

Ende November sorgte Tesla mit der Vorstellung seines futuristischen Cybertrucks für Schlagzeilen: Bei der Präsentation des Pickups, der schneller beschleunigen soll als ein Porsche 911, gingen die Scheiben zu Bruch – dabei sollte gerade die Festigkeit der Fenster demonstriert werden. Kurze Zeit später baute Elon Musk einen Unfall mit dem Fahrzeug. Dennoch ist bereits ein Hype um das außergewöhnliche Auto entstanden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sieben Tipps: So fahren Sie sicher auf dem E-Bike
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
InstagramMoskauRussland
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website