Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Trotz Mega-KaufprÀmie: Lohnt sich das Elektroauto wirklich?

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 30.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Strom tanken: Wer auf öffentliche LadesĂ€ulen angewiesen ist, kann ein E-Auto nicht gĂŒnstig unterhalten.
Strom tanken: Wer auf öffentliche LadesĂ€ulen angewiesen ist, kann ein E-Auto nicht gĂŒnstig unterhalten. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Auf einmal boomt der E-Antrieb: Die gewaltige PrĂ€mie und weitere Vorteile lassen den eigentlich teuren Stromer richtig billig erscheinen. In dieser Rechnung fehlen aber einige Posten. Geht sie also in Wahrheit ĂŒberhaupt nicht auf?

Allein im vergangenen Jahr hat sich der Absatz der Elektroautos verdreifacht. FĂŒr den spĂ€ten, aber heftigen Boom gibt es einige GrĂŒnde: Das Ladenetz wird dichter, die Auswahl an Modellen grĂ¶ĂŸer. Und verschiedene Förderungen machen den teuren Antrieb deutlich gĂŒnstiger. Manches Modell erscheint sogar preislich auf einer Höhe mit dem vergleichbaren Benziner oder Diesel. Obendrein hört man ja hĂ€ufig, dass auch der Unterhalt eines Stromers weniger koste. Aber stimmt das alles? Lohnt sich der Umstieg aufs E-Auto nicht nur fĂŒr die Umwelt, sondern auch fĂŒrs Konto? Das zeigt ein Vergleichstest des Fachblatts "Auto Motor und Sport" mit 17 Paarungen.


Die wichtigsten Premieren 2021

BMW iX: Nach dem i3 ist er das nÀchste reine E-SUV der Bayern.
Skodas Enyaq: Er ist das erste reine E-Auto der VW-Tochter.
+19

In die Rechnungen flossen neben den aktuellen KaufprÀmien und Rabatten einige weitere Faktoren ein. Denn erst die vielen kleinen Details ergeben ein scharfes Gesamtbild.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg – wahrscheinlich im Sanatorium"


  • Kosten fĂŒr Versicherungen
  • Benzin/Diesel und Strom
  • Wertverlust

Und wie sieht dieses Gesamtbild nun aus?

Ziemlich gut sieht es aus – und zwar fĂŒr das Elektroauto. In 15 der 17 Duelle ist der Stromer wirklich billiger. Allerdings gilt eine Bedingung: Das Auto muss zu Hause an einer Wallbox gĂŒnstigen Strom tanken. Denn an öffentlichen SĂ€ulen (insbesondere zum schnellen Laden) frisst der teure Strom den Kostenvorteil.

Private Wallbox: Auch fĂŒr sie gibt es derzeit Fördermittel.
Private Wallbox: Auch fĂŒr sie gibt es derzeit Fördermittel. (Quelle: Joerg Boethling/imago-images-bilder)

Die Stromkosten im Vergleich
Wer das Auto zu Hause auflÀdt, bezahlt pro Kilowattstunde (kWh) etwa 28 Cent. An öffentlichen SÀulen sind es hingegen bis zu 49 Cent, an SchnellladesÀulen hÀufig sogar noch mehr.

Wie viel lÀsst sich sparen?

So gut wie immer ist das E-Auto also gĂŒnstiger als der Verbrenner. Aber um wie viel gĂŒnstiger? Das ist sehr verschieden.

BEISPIEL 1 VW ID.3 Pro (Elektro) gegen Golf 1.5 eTSI (Verbrenner): Der Stromer ID.3 kostet seinen Fahrer pro Monat 492 Euro, der Golf 503 Euro. Die Ersparnis: magere elf Euro.

BEISPIEL 2 Citroen e-C4 (Elektro) gegen C4 PT 130 (Verbrenner): Hier fĂ€llt die Ersparnis bereits deutlicher aus. Der Stromer ist monatlich 87 Euro gĂŒnstiger. Aufs Jahr gerechnet werden daraus mehr als 1.000 Euro.

BEISPIEL 3 Porsche Taycan 4S (Elektro) gegen Panamera 4S (Verbrenner): Hier sparen Elektrofahrer satte 335 Euro. Und zwar monatlich. Auch in anderen Duellen der oberen Segmente werden die Kostenunterschiede besonders deutlich.

In zwei FĂ€llen bleibt aber der Verbrenner gĂŒnstiger, daran Ă€ndern auch KaufprĂ€mie und Wallbox nichts: Wer den BMW iX3 oder den Volvo XC40 P8 wĂ€hlt, zahlt am Ende drauf.

Weitere Artikel


Alle Duelle im Überblick

Hersteller E-Modell Verbrenner-Modell Gewinner Monatl. Ersparnis
VW ID.3 Pro (58 kWh) Golf 1.5 eTSI E-Antrieb 11 Euro
Opel Mokka-e Mokka 1.2 DI E-Antrieb 45 Euro
Kia e-Niro 39 kWh Niro Hybrid E-Antrieb 41 Euro
Hyundai Kona Elektro Kona 1.6 T-GDI E-Antrieb 79 Euro
Peugeot e-208 208 PT 130 E-Antrieb 36 Euro
Citroen e-C4 C4 PT 130 E-Antrieb 87 Euro
Fiat 500e 500 Hybrid E-Antrieb 36 Euro
Skoda Enyaq iV 60 Kodiaq 1.5 TSI E-Antrieb 21 Euro
Audi e-tron SB 50 Q8 45 TDI E-Antrieb 136 Euro
Mazda MX-30 CX-30 G 150 E-Antrieb 32 Euro
Mercedes EQC GLC 400 d E-Antrieb 206 Euro
Jaguar I-Pace EV 400 F-Pace P400 E-Antrieb 285 Euro
Renault Zoe R110 50 Clio TCe 130 E-Antrieb 81 Euro
Mini Cooper SE Cooper S E-Antrieb 157 Euro
Porsche Taycan 4S Panamera 4S E-Antrieb 335 Euro
Volvo XC40 P8 XC40 B5 Verbrenner -10 Euro
BMW iX3 X3 xDrive30d Verbrenner -26 Euro
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BenzinElektroauto
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website