Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto >

VW-Tochter Lamborghini will auf E-Autos setzen


VW-Tochter  

Diese Luxusmarke will auf E-Autos setzen

18.05.2021, 17:47 Uhr | dpa-AFX

VW-Tochter Lamborghini will auf E-Autos setzen . Lamborghini Sian: Der Hersteller plant ein erstes Serienauto mit einem Mischantrieb. (Quelle: Hersteller)

Lamborghini Sian: Der Hersteller plant ein erstes Serienauto mit einem Mischantrieb. (Quelle: Hersteller)

In das Geschäft der E-Autos reiht sich nun ein hochpreisiger Hersteller ein. Und das mit Investitionen in Milliardenhöhe. Mit welchen Modellen soll die neue Strategie Fahrt aufnehmen?

Der italienische Luxussportwagenbauer Lamborghini will in das Elektrozeitalter starten und nimmt dafür viel Geld in die Hand. 2023 will die Volkswagen-Konzerntochter ihr erstes Serienauto mit einem Mischantrieb aus Verbrenner und Elektromotor auf den Markt bringen, bis Ende 2024 sollen alle Produkte als Hybridvariante verfügbar sein.

Hohe Investitionen in E-Mobilität 

Über die nächsten vier Jahre investiert Lamborghini dafür mehr als 1,5 Milliarden Euro, die größte Investition in der Firmengeschichte, wie Chef Stephan Winkelmann bekanntgibt.

In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts soll die Elektrostrategie dann mit bis zu vier reinen Elektromodellen starten. 2025 bereits solle der CO2-Ausstoß der Autos um die Hälfte gesunken sein, heißt es aus der Firmenzentrale im italienischen Sant'Agata Bolognese bei Bologna.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: