• Home
  • Auto
  • Mittelklasse-Kombis: Diese Kombis sind am wertstabilsten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Diese Mittelklasse-Kombis sind am wertstabilsten

Von t-online
Aktualisiert am 05.05.2015Lesedauer: 1 Min.
Bei Mittelklasse-Kombis lassen sich bereits nach drei Jahre gute Schnäppchen machen.
Bei Mittelklasse-Kombis lassen sich bereits nach drei Jahre gute Schnäppchen machen. (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mittelklasse

Der Grund für den relativ starken Wertverlust bei dieser Bauart ist leicht identifiziert: Mittelklasse-Kombis sind vor allem bei Firmen stark gefragt: Mehr als 80 Prozent werden laut Schwacke als Dienstwagen ausgeliefert; oft werden sie mit hohen Rabatten an die Mitarbeiter ausgegeben - und nach drei Jahren auf den Gebrauchtwagenmarkt abgestoßen.

Mittelklasse-Kombis: Die Hälfte weniger wert in drei Jahren

Obwohl manche Modelle erst seit kurzem auf dem Markt sind, ist ihre künftige Wertentwicklung verglichen zum Gesamtmarkt unterdurchschnittlich. Exemplarisch hierfür steht der aktuelle Ford Mondeo, der erst Anfang des Jahres seine Markteinführung erlebte und der in drei Jahren voraussichtlich 49,8 Prozent an Wert einbüßt.

Bei der Fahrleistung wurde von 60.000 Kilometern in drei Jahren ausgegangen. Heißt konkret: Ein Ford Mondeo Turnier in der Ausstattung "Titanium" mit einem 150 PS starken Dieselmotor kostet in der Neuanschaffung mindestens 36.000 Euro. In drei Jahren dürfte er für deutlich unter 20.000 Euro zu haben sein.

Im Gegensatz dazu ist der Skoda Octavia ein Musterknabe im Werterhalt, geschlagen nur noch vom (deutlich teureren) BMW 3er Touring.

Kurze Standzeit bei Octavia und C-Klasse T-Modell

In puncto Beliebtheit findet sich der Skoda Octavia abermals weit vorn. Nur die Mercedes-C-Klasse verkauft sich in der Kombi-Version schneller. Der Vorsprung dieser beiden Modelle vor den restlichen Kombis des Segments fällt ungewöhnlich hoch aus.

Relativ schnell verkaufen lassen sich außerdem der BMW 3er Touring und die inzwischen abgelöste letzte Mondeo-Generation. Deutlich über dem Segment-Durchschnitt: Hyundai i40 und Opel Insignia.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So werden Fahrassistenzsysteme vor ihrem Einsatz getestet
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
Škoda Auto
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website