Sie sind hier: Home > Auto >

Neues Elektroauto: Kia-Studie Imagine lädt kabellos

Neues Elektroauto  

Kia-Studie Imagine lädt kabellos

06.03.2019, 17:22 Uhr | dpa

Neues Elektroauto: Kia-Studie Imagine lädt kabellos. Ein Blick in die Zukunft: Die Studie Imagine by Kia lässt sich kabellos laden.

Ein Blick in die Zukunft: Die Studie Imagine by Kia lässt sich kabellos laden. Foto: Nicolas Blandin. (Quelle: dpa)

Genf (dpa/tmn) - Kia zeigt auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) eine Elektro-Studie, die sich kabellos laden lässt. Gegenüber dem Laden der Antriebsbatterie per Kabel gilt dies als das bequemere Verfahren. Es ist aber auch aufwendiger und derzeit noch teurer.

Weil viele technische Bauteile eines Autos mit Verbrennungsmotor in der Studie Imagine by Kia wegfallen, ist das Platzangebot im Innenraum großzügig. Portaltüren bieten bei der Crossover-Studie einen bequemen Zustieg. Sie bewegt sich irgendwo zwischen Kompakt- und Mittelklasse.

Innen gibt es vier mit Leder und Seide bezogene Sitze und gleich 21 miteinander kombinierte Screens auf dem Armaturenbrett. Die werden es so sicher nicht in die Serienfertigung schaffen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal