• Home
  • Auto
  • Topversion - Sportliche Spitze der ID4-Reihe: VW bringt GTX-Modell


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextZwei Männer stechen 18-Jährigen niederSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Sportliche Spitze der ID4-Reihe: VW bringt GTX-Modell

Von dpa
Aktualisiert am 28.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Stromschnelle: Bis zu 180 km/h bekommt der ID4 GTX Auslauf, die anderen E-Autos der ID-Reihe regelt VW bereits bei 160 km/h ab.
Stromschnelle: Bis zu 180 km/h bekommt der ID4 GTX Auslauf, die anderen E-Autos der ID-Reihe regelt VW bereits bei 160 km/h ab. (Quelle: Maground GmbH/VW AG/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wolfsburg (dpa/tmn) - Für sein elektrisches SUV ID4 startet VW im Sommer eine sportliche Topversion. Statt bislang GTI oder GTE trägt die künftig das Kürzel GTX und treibt den Preis laut Hersteller auf mindestens 50 415 Euro. Dafür gibt es zum bisherig solitären, in diesem Fall 150 kW/204 PS starken Motor im Heck noch eine zweite E-Maschine an der Vorderachse. Das macht den GTX zum Allradler. Außerdem klettert die Systemleistung damit auf 220 kW/299 PS.

Damit beschleunigt der ID4 GTX in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und bekommt etwas mehr Auslauf: Während für die normalen ID-Modelle bei 160 km/h Schluss ist, wird der GTX laut Hersteller erst bei 180 km/h elektronisch eingebremst. Die Energie dafür liefert ein Akku (77 kWh), der eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern laut WLTP-Zyklus ermöglicht.

Dazu bekommt der GTX ein verändertes Set-up für Fahrwerk und Lenkung sowie die Option auf ein Sportfahrwerk mit adaptiven Dämpfern, progressiver Lenkung sowie verminderter Bodenfreiheit. Außerdem haben die Niedersachsen das Design dezent modifiziert, die Grundfarbe der Karosserie stärker betont sowie ein paar abgedunkelte Anbauteile montiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Panne auf der linken Spur – was tun?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
VWWolfsburg
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website