Sie sind hier: Home > Auto >

Wegen Chipmangel: BMW stoppt Produktion in weiterem Werk

Wegen Chipmangel  

BMW stoppt Produktion in weiterem Werk

25.07.2021, 13:18 Uhr | dpa, AFP

Wegen Chipmangel: BMW stoppt Produktion in weiterem Werk. BMW: Von dem Halbleitermangel ist die ganze Autobranche betroffen. (Quelle: dpa/picture alliance / Armin Weigel)

BMW: Von dem Halbleitermangel ist die ganze Autobranche betroffen. (Quelle: picture alliance / Armin Weigel/dpa)

Der Chipmangel bremst den Autobauer BMW weiter aus. Nun muss auch die Produktion im Werk in Regensburg eingestellt werden.

Wegen fehlender Bauteile mit Computerchips unterbricht BMW die Autoproduktion im Werk Regensburg. "Wir produzieren nächste Woche nicht", sagte eine Sprecherin des Autokonzerns der "Automobilwoche". Alle Schichten würden dann ausfallen. Danach gehe der Standort ohnehin in die geplante Sommerpause, die in Regensburg in diesem Jahr nur eine Woche dauert. Am 9. August werde die Produktion wieder aufgenommen.

Chipmangel: weiterer Standort mit Pause

Zuvor hatte bereits das Werk Leipzig die Produktion gestoppt. Dort fielen in dieser Woche vier von fünf Produktionstagen aus. In der kommenden Woche geht der Standort dann ebenfalls in die Sommerpause. 

BMW hatte dem Bericht zufolge zuvor bestätigt, dass es derzeit an mehreren Standorten zu Engpässen wegen fehlender Halbleiter komme. Betroffen sind neben den Werken in Leipzig und Regensburg auch Dingolfing, Oxford und die Auftragsfertiger Magna Steyr in Österreich und VDL Nedcar in den Niederlanden. Details zu den einzelnen Standorten nannte der Konzern nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: