Sie sind hier: Home > Auto >

Auf Anhieb keine neue Plakette: Wie lange Zeit für die HU bleibt

Auf Anhieb keine neue Plakette  

Wie lange Zeit für die HU bleibt

19.10.2021, 13:27 Uhr | dpa

Auf Anhieb keine neue Plakette: Wie lange Zeit für die HU bleibt. Nicht jedes Auto schafft die Hauptuntersuchung beim ersten Mal, für die Nachprüfung gilt eine Frist.

Nicht jedes Auto schafft die Hauptuntersuchung beim ersten Mal, für die Nachprüfung gilt eine Frist. Foto: Robert Günther/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa/tmn) - Wenn das Auto die Prüfplakette zur Hauptuntersuchung (HU) nicht auf Anhieb geschafft hat, kann nachgebessert werden. Für die Nachprüfung hat man einen Monat Zeit, so die Expertenorganisation Dekra. Wer diese Frist verstreichen lässt, muss die Prüfung komplett neu machen. Den vorangegangenen HU-Bericht sollte man gut aufheben und zur Nachprüfung mitbringen.

Bis zur nächsten HU sollte man den alten Bericht auf jeden Fall behalten. Er könne sogar von Polizei und Straßenverkehrsbehörde auf Verlangen vorgezeigt werden müssen. Es sei aber nicht vorgeschrieben, ihn grundsätzlich im Auto dabei zu haben. Prüfzeugnisse zu Änderungen am Auto, die nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen sind, muss man aber dabei haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: