Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

BMW bringt siebte Generation des 7er auf den Markt – als Verbrenner oder mit E-Antrieb


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFrost und Schnee am WochenendeSymbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextNovum in WM-HistorieSymbolbild für einen TextBericht: WM-Aus für zwei Brasilien-StarsSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Star stürmt aufs PodestSymbolbild für einen Text43-Jähriger ersticht TankstellenpächterSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextKlopapier wird immer teurerSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextStunden zu spät: Abgeordnete im ICE-ChaosSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum sprengt mit Brüsten ihr OutfitSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

BMWs Flaggschiff kommt mit einer Besonderheit

Von dpa, ccn

Aktualisiert am 06.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Topmodell: Der 7er ist traditionell das Flaggschiff von BMW.
Topmodell: Der 7er ist traditionell das Flaggschiff von BMW. (Quelle: BMW/Daniel Kraus)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kurz vor dem Jahreswechsel bringt BMW die siebte Generation des 7er an den Start. Erstmals haben die Kunden zwischen E-Antrieb und Verbrenner die Wahl.

Mit einem auffälligen Design und einer gemeinsamen Plattform soll das neue Flaggschiff gleichermaßen gegen traditionelle Konkurrenten wie Audi A8 oder neue wie Tesla Model S, Mercedes EQS oder Nio ET7 antreten. Die Luxuslimousine kommt daher wahlweise mit E-Motoren oder mit Verbrenner.

Die Hürde für den Einstieg in diesen Bereich der Autowelt ist aber hoch: Weil besser ausgestattet und künftig nur noch in der auf 5,39 Meter gestreckten Langversion lieferbar, startet der 7er bei 114.300 Euro.

Dafür gibt es eine sehr markant gezeichnete Limousine, die digitaler denn je ausgestattet ist. Dazu gehören Details wie ein gebogener Flatscreen hinter dem Lenkrad, ein herunterklappbarer 31-Zoll-Bildschirm für Fondpassagiere und Touchpads in den Türen.

Cockpit: Große Displays dominieren den Innenraum
Cockpit: Große Displays dominieren den Innenraum. (Quelle: BMW)

Der elektrische 7er fährt mit zwei Motoren vor

Buchstäblich spannendste Variante ist der mindestens 135.900 Euro teure i7. Der kommt zunächst als xDrive 60 mit zwei Motoren, Allradantrieb und einer Systemleistung von 544 PS. Er beschleunigt mit bis zu 745 Nm in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht maximal 240 km/h.

Der Akku soll für eine Normreichweite von 625 Kilometern gut sein. Im besten Fall zapft der i7 in zehn Minuten Energie für 110 Kilometer.

Plug-in-Benziner und ein Sechszylinder-Diesel

Auf Wunsch elektrisch: Der E-7er heißt i7.
Auf Wunsch elektrisch: Der E-7er heißt i7. (Quelle: BMW/Daniel Kraus)

Die Basisversion ist mit einem Sechszylinder-Diesel (740d) und 299 PS unterwegs. Damit beschleunigt der 7er aus dem Stand in 5,8 Sekunden auf Tempo 100 und verbraucht im Mittel 6,1 Liter (CO2-Ausstoß: 160 g/km).

Dazu gesellen sich zwei Benziner mit Plug-in-Hybrid-Modul im 750e ab 123.500 Euro (489 PS) oder im M760e ab 144.000 Euro (571 PS). Hier nennt BMW eine rein elektrische Reichweite von knapp 100 Kilometern. Die Sprintwerte lauten 4,8 und 4,3 Sekunden und der Normverbrauch liegt bei 1,0 Liter (CO2-Ausstoß: ab 22 g/km). Alle Verbrenner fahren mit Allradantrieb und Achtgang-Automatik maximal 250 km/h schnell.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lamborghinis Offroad-Version des Huracán: Bereit für die Schotterpiste
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMW

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website