Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Mitsubishi Eclipse Cross startet im Januar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextProteste in China: "Nieder mit Xi Jinping"Symbolbild für einen TextStudie: Deindustrialisierung befürchtetSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextWeniger Identifikation mit NationalelfSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mitsubishi Eclipse Cross startet im Januar

Von dpa-tmn
15.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Der neue Geländewagen Mitsubishi Eclipse Cross: erhältlich mit Frontantrieb und Handschaltung oder stufenloser Automatik (CVT) oder mit Allrad und CVT-Getriebe.
Der neue Geländewagen Mitsubishi Eclipse Cross: erhältlich mit Frontantrieb und Handschaltung oder stufenloser Automatik (CVT) oder mit Allrad und CVT-Getriebe. (Quelle: Mitsubishi/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mitsubishi baut seine SUV-Palette aus und schließt die Lücke zwischen dem ASX und dem Outlander im Januar 2018 mit dem neuen Eclipse Cross.

Wie ein Coupé gezeichnet und betont sportlich zugeschnitten, fährt der Viertürer in der Spur von Lifestyle-Modellen wie dem Nissan Juke, dem Range Rover Evoque oder dem kommenden BMW X2. Er soll mindestens 21.990 Euro kosten.

Dafür gibt es den 4,41 Meter langen Viertürer mit einem neu entwickelten 1,5-Liter-Benziner, der 120 kW/163 PS leistet und mit maximal 250 Nm Drehmoment zu Werke geht. Wahlweise erhältlich mit Frontantrieb und Handschaltung oder stufenloser Automatik (CVT) oder mit Allrad und CVT-Getriebe erreicht er Geschwindigkeiten von maximal 205 km/h. Der japanische Hersteller nennt Verbrauchswerte zwischen 6,6 und 7,0 Litern. Der CO2-Ausstoß liegt bei 151 bis 159 g/km. Für das nächste Jahr haben die Japaner bereits einen nicht näher spezifizierten Diesel mit 2,2 Litern Hubraum und die Option auf eine Achtgang-Automatik angekündigt.

Mitsubishi Eclipse Cross wahlweise mit Head-Up-Display

Der Geländewagen hat nicht nur eine umfangreiche Ausstattungsliste, die bis hin zum Head-Up-Display reicht, das aus dem Armaturenbrett klappt. Sondern er will auch viel Platz bieten. So lässt sich die Rückbank um immerhin 20 Zentimeter verschieben, um wahlweise Kniefreiheit oder Kofferraumvolumen zu justieren. Selbst in der kleinsten Konfiguration fasst der Eclipse Cross 359 Liter. Mit minimalem Knieraum sind es 485 und mit umgeklappter Rückbank 1159 Liter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BMW lässt Auto-Legende aufleben
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BMW

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website