Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoRecht & Verkehr

Was Sie beim Einweisen eines parkenden Autos beachten sollten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextFirma will ausgestorbenen Vogel klonenSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wie Sie beim Einparken einfach einweisen

Von dpa
Aktualisiert am 22.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Die Rückfahrkamera in einem Auto ist an
Lücke finden: Trotz elektronischer Parkassistenten ist manchmal eine einweisende Person unerlässlich. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Elektronische Parkassistenten haben das Einparken enorm erleichtert. Doch wie weist man den Fahrer ein, wenn Kameras und Sensoren nicht mehr weiterhelfen?

Wer ein einparkendes Auto einweist, sollte immer im Blickfeld des Fahrers oder der Fahrerin sein. Am besten steht man dafür auf dem Gehweg oder an der Seite des Fahrzeugs, aber nicht mitten auf der Straße, empfiehlt der ADAC.

Auf keinen Fall sollte sich die einweisende Person vor oder hinter das Auto stellen. Hier besteht die Gefahr, eingeklemmt zu werden.

Rufen vermeiden

Beim Einweisen gilt: Lieber mit Gesten, als mit dem Mund arbeiten. "Also mit den Händen anzeigen und nicht "Geht noch!" rufen", sagt der Verkehrspsychologe Ulrich Chiellino vom ADAC.

Da sich der Fahrer in dem Moment auf die Zeichen und Ansagen des Einzuweisenden verlässt, behält er nicht immer das ganze Umfeld im Blick. Deshalb sei es wichtig, als einweisende Person nicht nur den Abstand zum anderen Auto zu kontrollieren, so Chiellino. "Sondern es sind auch die möglichen Hindernisse im Umfeld zu erfassen und zu kommunizieren."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ist jetzt Pflicht im Verbandkasten
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADAC

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website