Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Audi-Absatz bricht deutlich ein

Rückschlag nach stabiler Phase  

Audi-Absatz bricht deutlich ein

09.05.2019, 13:33 Uhr | dpa

Audi-Absatz bricht deutlich ein. Audi-Zentrum vor dunklen Wolken: Der deutsche Autobauer verkauft weniger Autos. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Audi-Zentrum vor dunklen Wolken: Der deutsche Autobauer verkauft weniger Autos. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Beim Autobauer Audi läuft es auch im Jahr 2019 nicht gut. Die VW-Tochter muss sinkende Verkaufszahlen beklagen – und das nicht nur in Deutschland. Was den Absatzrückgang verursachte.

Nachdem sich der Absatz der VW-Tochter zuletzt zumindest stabilisiert hatte, ging es im April wieder deutlich abwärts. Die Zahl der ausgelieferten Autos sank im April um fast 13 Prozent auf 140.300 Stück, wie das Unternehmen mitteilt. Damit ging der Absatz in den ersten vier Monaten des Jahres um sechs Prozent auf 587.550 Autos zurück.

Besonders deutlich war das Minus in China, Deutschland und den Vereinigten Staaten. Audi machte neben dem nach wie vor herausfordernden Marktumfeld auch Modellwechsel für den starken Absatzrückgang verantwortlich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal