Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Darum zischen Lkw stÀndig

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 2 Min.
HÀufig zu hören: Das Zischen der Lkw. Es kommt von der Bremsanlage.
HÀufig zu hören: Das Zischen der Lkw. Es kommt von der Bremsanlage. (Quelle: Manngold/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRB Leipzig provoziert mit Red-Bull-TweetSymbolbild fĂŒr einen TextSĂ€nger entdeckt Tumor im HalsSymbolbild fĂŒr einen Text18-JĂ€hrige nach Unfall in LebensgefahrSymbolbild fĂŒr einen TextRussland-KapitĂ€n verlĂ€sst St. PetersburgSymbolbild fĂŒr einen TextLohnt sich der "Tatort" heute Abend?Symbolbild fĂŒr einen TextOffenbar Todesfall auf Kirmes in NRWSymbolbild fĂŒr ein VideoUngewöhnliche Protestaktion auf Konzert in RusslandSymbolbild fĂŒr einen TextMann von vier Jugendlichen attackiertSymbolbild fĂŒr einen TextToter Autofahrer an Straße gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextZDF-Moderatorin flirtet mit verlobten GastSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBoris-Becker-Ex beim Feiern gesichtet

Das laute Zischen an Lkw und Bussen – es erinnert ans GerĂ€usch der Luftpumpe an der Tanke. Und das ist gar nicht mal so falsch. Woher kommt es und warum gibt es das nicht an Autos?

Der Bus begrĂŒĂŸt die FahrgĂ€ste an der Haltestelle mit einem lauten Zischen. Und wenn der Truck an der Ampel zum Stehen kommt – das selbe GerĂ€usch. An Autos gibt's das nicht. Warum?


Die zehn hĂ€ufigsten VerkehrsirrtĂŒmer

Auf Autobahnen muss man immer rechts fahren.
Lichthupe ist Nötigung.
+8

Die Antwort steckt in der Bremsanlage. Hier gibt es nĂ€mlich einen großen Unterschied:

  • Autos haben in der Regel eine hydraulische Bremsanlage. Das bedeutet: Die Bremskraft wird ĂŒber eine FlĂŒssigkeit ĂŒbertragen. Deren Zusammensetzung ist genau vorgeschrieben. Und wenn sie verunreinigt ist oder fehlt, kann die Bremse versagen: Der Fahrer drĂŒckt aufs Pedal – doch das Auto fĂ€hrt weiter. Krimifans kennen das.
  • In schweren Lkw und Bussen steckt hingegen meist eine Druckluftbremsanlage: Hier wird keine BremsflĂŒssigkeit durch die Leitung gefĂŒhrt, sondern eben Druckluft. Die Bremse wird also nicht auf hydraulische Weise betrieben (Hydro: Wasser, Aulos: Rohr), sondern auf pneumatische (Pneumatik: Hauch, Wind).

Die Druckluft bestimmt bei Bus und Lkw darĂŒber, ob die BremsbelĂ€ge an den Bremsscheiben anliegen oder eben nicht. Nach dem Bremsvorgang wird ĂŒberschĂŒssige Luft durch ein Ventil abgelassen: Es zischt.

Weshalb Autos nicht zischen

Diese pneumatische Bremse hat einige Vorteile. Sie kann eine höhere Bremsleistung erzeugen, was natĂŒrlich an einem bis zu 40 Tonnen schweren Lkw ĂŒberlebenswichtig ist. Außerdem lĂ€sst sich die Druckluftbremse relativ einfach mit einem AnhĂ€nger koppeln. Dessen Bremsen werden dann durch VerbindungsschlĂ€uche vom Zugfahrzeug mit Luft versorgt.

Weitere Artikel


Allerdings braucht diese Variante viel Platz. Und sie ist ziemlich teuer. Deshalb erspart man sie den Pkw. Und damit auch das stÀndige Zischen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eine Faustformel hilft beim Abstandhalten
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Auto-Themen
AutogasAutotestsBenzinpreisvergleichDieselFĂŒhrerschein-UmtauschKontrollleuchtenMotorradReifenWinterreifenpflicht

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website