Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Neuer TÜV-Report: Audi, Opel & Co. – Die besten Gebrauchtwagen aller Klassen

Neuer TÜV-Report zeigt es  

Das sind die besten Gebrauchtwagen aller Klassen

09.11.2020, 17:54 Uhr
Neuer TÜV-Report: Audi, Opel & Co. – Die besten Gebrauchtwagen aller Klassen. Hauptuntersuchung: Für Neuwagen steht sie nach drei Jahren erstmals an, danach alle zwei Jahre. (Quelle: imago images/Eibner)

Hauptuntersuchung: Für Neuwagen steht sie nach drei Jahren erstmals an, danach alle zwei Jahre. (Quelle: Eibner/imago images)

Gebrauchte Autos sind selten mängelfrei. Welche Modelle besser altern und welche schlechter, zeigt der neue TÜV-Report. Hier sind die Sieger aller Segmente. Übrigens: VW, der Liebling der Deutschen, ist nicht darunter.

Welchen kaufen, worauf achten? Wer sich für ein gebrauchtes Auto interessiert, sollte dessen Vorgeschichte kennen. Aber auch ein Blick in die Statistik lohnt sich. Denn sie beweist, dass einige Autos anfälliger für Mängel sind als andere. Der jährliche TÜV-Report etwa: Er fasst die Ergebnisse von 8,8 Millionen Hauptuntersuchungen zusammen und zeigt dadurch, welche Stärken und Schwächen in den einzelnen Autos stecken. Hier sind die neuesten Sieger-Typen.

Bester Kleinstwagen: Opel Adam

Opel Adam: bester Kleinstwagen. (Quelle: Hersteller)Opel Adam: bester Kleinstwagen. (Quelle: Hersteller)

Ihn gibt es inzwischen ausschließlich als Gebrauchtwagen, denn im Mai 2019 lief der letzte Adam in Eisenach vom Band. Schon im Vorjahr schnitt er beim TÜV unter den Minis am besten ab. Insbesondere Fahrwerk und Beleuchtung überzeugen, außerdem sind auch ältere Autos weitgehend rostfrei. Kleine Schwachpunkte sind Achsfedern, Dämpfung und Ölverlust.

Bester Kleinwagen: Audi A1

Audi A1: bester Kleinwagen. (Quelle: Hersteller)Audi A1: bester Kleinwagen. (Quelle: Hersteller)

Er ist ein enger Verwandter des VW Polo, schneidet beim TÜV aber deutlich besser ab: der Audi A1. Fast 95 Prozent der Autos meistern die erste Hauptuntersuchung (HU) mängelfrei. Auch danach macht der A1 kaum Sorgen: Selbst im Alter von neun Jahren zeigen drei von vier Autos keine großen Mängel. Allerdings neigen ältere A1 zu Ölverlust. Auch zerschlissene Bremsscheiben werden häufiger bemängelt.

Bestes Auto der Kompaktklasse: Hyundai i30

Hyundai i30: bestes Auto der Kompaktklasse. (Quelle: Hersteller)Hyundai i30: bestes Auto der Kompaktklasse. (Quelle: Hersteller)

Die Nummer 1 im Golf-Segment ist nicht etwa sein Namensgeber aus Wolfsburg, sondern der Hyundai i30 aus Südkorea. Mehr als 96 Prozent der Autos kommen mängelfrei durch die erste HU – allerdings nur in der aktuellen Modellgeneration (ab 2017). Frühere Modelle sind anfälliger, insbesondere mit zunehmendem Alter.

Bestes Auto der Mittelklasse: Opel Insignia

Opel Insignia: bestes Auto der Mittelklasse. (Quelle: Hersteller)Opel Insignia: bestes Auto der Mittelklasse. (Quelle: Hersteller)

Der Opel Insignia ist nicht gerade das begehrteste Modell der Mittelklasse. Dafür aber das beste – zumindest bei der TÜV-Untersuchung. Nur 2,2 Prozent aller Insignia zeigen bei der ersten HU erhebliche Mängel (Gesamtdurchschnitt aller Fahrzeuge: 5,5 Prozent), 96,1 Prozent hingegen kommen mängelfrei durch die HU. Aber auch beim Insignia kann der Ölverlust zum Problem werden.

Bester Van: Mercedes B-Klasse

Mercedes B-Klasse: bester Van. (Quelle: Hersteller)Mercedes B-Klasse: bester Van. (Quelle: Hersteller)

Der kompakte Van läuft seit 15 Jahren vom Band, die jüngste der drei Generationen wurde im Oktober 2018 vorgestellt. Langzeitqualitäten beweist er in der HU: 95,5 Prozent mängelfreie B-Klassen in der ersten Hauptuntersuchung und immerhin noch 90,2 Prozent in der zweiten. Kein anderer Van schneidet besser ab.

Bestes SUV: Mercedes GLC

Mercedes GLC: bestes SUV. (Quelle: Hersteller)Mercedes GLC: bestes SUV. (Quelle: Hersteller)

Wie schon im Vorjahr, ist der Mercedes GLC (seit 2015) das beste SUV im TÜV-Check. Zu 97,1 Prozent kommt er mängelfrei durch die erste HU, nur 1,7 Prozent zeigen schwere Mängel. In diesem Fall gibt es häufig Probleme mit den Achsaufhängungen. Wer nach einem gebrauchten GLC sucht, sollte sie besonders gründlich ins Auge nehmen.

Verwendete Quellen:
  • TÜV-Report
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal