Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild f├╝r einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild f├╝r einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild f├╝r einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild f├╝r einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild f├╝r einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild f├╝r einen TextNeun-Euro-Ticket k├Ânnte scheiternSymbolbild f├╝r einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild f├╝r einen TextThomas M├╝ller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild f├╝r einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserTV-Koch packt ├╝ber kuriose Groupie-Begegnung aus

Pauschal radeln: Unterwegs mit einem Abo-E-Bike

Von dpa
Aktualisiert am 21.12.2021Lesedauer: 5 Min.
Das Power 1 ist das zweite E-Bike, das Swapfiets im Abo anbietet.
Das Power 1 ist das zweite E-Bike, das Swapfiets im Abo anbietet. (Quelle: Stefan Wei├čenborn/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - Rid.e, Greenstorm oder eBike Abo - eine wachsende Zahl von Anbietern buhlt um Radfahrer, die ihr E-Bike mieten wollen, statt es zu kaufen. Durchschnittlich rund 2600 Euro kostet ein Pedelec laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) im Handel, ein E-Bike im Abo teils deutlich unter 100 Euro monatlich.

Dabei schn├╝ren Anbieter Pakete mit inkludierter Wartung und Versicherung und Bike-Ersatz, zum Beispiel nach einem Diebstahl. J├╝ngst startete das niederl├Ąndische Unternehmen DOCKR mit seinem Lastenrad-Abo auch in Deutschland. Selbst der ADAC ist ins Gesch├Ąft eingestiegen. Einer der bekanntesten Player, der zugleich dank des blauen Vorderreifens auch eines der auff├Ąlligsten Abo-Bikes unters Radlervolk mischt, ist die 2014 gegr├╝ndete niederl├Ąndische Firma Swapfiets. Wir sind deren neues Einstiegs-E-Bike Power 1 gefahren.

Zweck und Bedienbarkeit

Der Einsatzzweck:"Das Power 1 ist gedacht f├╝r den urbanen Menschen, um in der Stadt von A nach B zu flitzen - wenn es nicht allzu h├╝gelig ist", sagt Andr├ę Illmer, Gesch├Ąftsf├╝hrer von Swapfiets Deutschland. Es biete sich aufgrund seiner einfachen Bedienbarkeit auch f├╝r "E-Bike-Frischlinge" an. Kunden also, die erstmals auf einem Pedelec sitzen. Dem Modell fehlt eine Schaltung, der E-Antrieb ist nahezu selbsterkl├Ąrend.

Als City-Bike eignet es sich weniger f├╝r l├Ąngere Touren, daf├╝r aber soll es diejenigen Kunden gl├╝cklich machen, die im Alltag m├Âglichst wenig Sorgen mit einem Fahrrad haben m├Âchten. Bei technischen Problemen - sei es auch nur ein platter Reifen - k├Ânnen sie einen Mitarbeiter ├╝ber die Swapfiets-App, per Telefon oder andere Kan├Ąle innerhalb der Service-Gebiete rufen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Interessant ist, was Selenskyj nicht gesagt hat
Wolodymyr Selenskyj ├Ąu├čerte sich nach dem ESC-Triumph seines Landes auch zu den eingeschlossenen Soldaten in Mariupol.


Repariert wird das Bike idealerweise vor Ort. Ist das nicht innerhalb von zehn Minuten m├Âglich, erh├Ąlt der Kunde ein Ersatzfahrrad, das der Swapper - so hei├čen die Service-Mitarbeiter - dabei hat, so Illmer. Grunds├Ątzlich wird eine Reparatur innerhalb von 48 Stunden garantiert. Verf├╝gbar ist das Power 1 in allen St├Ądten, in denen Swapfiets vertreten ist - von Berlin ├╝ber Dresden, Hamburg bis M├╝nchen oder Freiburg, Halle (Saale) und weiteren.

Keine Gangschaltung, viel Power

Die Technik:Was Swapfiets als Singlespeed-Setup bezeichnet, meint schlicht, dass das Bike keine Gangschaltung hat. Es gibt eine starre ├ťbersetzung im Verh├Ąltnis von 44 zu 18, die einem mittelschweren Gang entspricht. Als unterst├╝tzender Antrieb kommt der Shimano-Motor Steps E5000 zum Einsatz, der die Beinkraft des Radlers verdoppeln kann.

Den Kraftbonus dosieren Fahrer ├╝ber drei Unterst├╝tzungsstufen, die bei 25 km/h abgeregelt sind. Kombiniert haben die Niederl├Ąnder den Motor mit einem Akku von 418 Wattstunden. Er sitzt auf dem Unterrohr des Alu-Rahmens, kann abgeschlossen oder zum Laden entnommen werden.

Andr├ę Illmer empfiehlt, die Batterie aufgrund des Diebstahlrisikos abzunehmen, sobald man das Bike parkt. Swapfiets legt ein Shimano-Ladeger├Ąt bei, mit dem der Lithium-Ionen-Akku auch am Bike in 1,5 Stunden zur H├Ąlfte aufgefrischt werden kann, vier Stunden dauert die volle Ladung.

Das Power 1 wiegt 26,6 Kilo und damit knapp vier Kilo weniger als das h├Âher angesiedelte Power 7, das Swapfiets Ende 2020 als sein erstes Abo-E-Bike einf├╝hrte. Die Entwickler haben nicht nur auf die Siebengang-Nabenschaltung verzichtet, sondern sich auch mit einem Akku mit weniger Energiegehalt begn├╝gt. Partien an Unter- und Sitzrohr sowie der Gabel sind durch eine Klarsichtfolie gegen Kratzer und Abnutzung gesch├╝tzt.

Experten empfehlen an E-Bikes vor allem aufgrund der Beschleunigung Scheibenbremsen, die wenig Kraft in den Fingern ben├Âtigen, um gut zuzupacken. Swapfiets geht andere Wege: Verz├Âgert wird per R├╝cktrittbremse, und vorn ist eine Rollenbremse von Shimano montiert - beides wartungsarme und damit kostensparende L├Âsungen.

Akku und Kraft

Der Fahreindruck:Das Power 1 wird ├╝ber eine Taste am Shimano-Akku eingeschaltet, nicht, wie das Schwestermodell ├╝ber einen Powerknopf am Rahmen. Nicht nur Motor und Display werden zum Leben erweckt, sondern auch die Beleuchtung - die nicht abgeschaltet werden kann. Ein Sicherheitsplus. Das Power 1 geht geschmeidig zur Sache, die Tretunterst├╝tzung mit bis zu 45 Newtonmeter Drehmoment f├╝hlt sich nat├╝rlich an und verselbstst├Ąndigt sich nie.

In den meisten Fahrsituationen gleicht der Kraftbonus die fehlende Schaltung aus - bergauf wechselt man mangels leichtem Gang am besten in die h├Âchste Unterst├╝tzungsstufe. Zu langsam sollte man dabei aber nicht werden - sonst hilft es nur noch, in den Pedalen stehend den ganzen K├Ârper einzusetzen, um die Kurbel weiter zu drehen.

Auf dem Power 1 sitzt es sich aufrecht, aber nicht ganz so wie auf einem Hollandrad. Und das ist gut so, denn so bekommen die Knochen den mangelnden Fahrkomfort weniger zu sp├╝ren, da man Vibrationen bei geb├╝cktem Oberk├Ârper mit den Armen besser abfedern kann. Federgabeln oder ├Ąhnliches besitzen Swapfiets-E-Bikes nicht - ebenfalls zu teuer, zu wartungsintensiv. Aber die 47 Millimeter breiten Pannenschutzreifen lassen sich mit recht geringem Luftdruck fahren, was einen deutlichen D├Ąmpfungseffekt bringt.

Die Wirkung der Vorderbremse dagegen l├Ąsst zu w├╝nschen ├╝brig; auf die R├╝cktrittbremse ist indes Verlass - wenngleich die grundlegende Kritik an dieser L├Âsung bleibt - n├Ąmlich, dass sie sich je nach Pedalstellung unterschiedlich gut dosieren l├Ąsst. Ausstattung, Zubeh├Âr, Peripherie: St├Ąnder und robuste Schutzbleche geh├Âren im Fahrradfahreralltag zu den Selbstverst├Ąndlichkeiten.

Schutz ganz gro├čgeschrieben

Diebstahlsicherung wird gro├čgeschrieben. ├ťber ein Rahmenschloss ist das Swapfiets gegen Wegfahren gesichert. Die zus├Ątzliche Kette ist lang genug, um das Bike auch an Laternenpf├Ąhle oder Fahrradb├╝gel anzuschlie├čen.

F├╝r ein Stadtrad willkommen ist das breite Alu-Fahrradk├Ârbchen, das Swapfiets f├╝r eine Zusatzmiete von zwei Euro monatlich auf dem Frontgep├Ącktr├Ąger anschraubt. Dieser ist an Gabelkopf und Achse befestigt, vertr├Ągt bis zu 15 Kilo und lenkt mit, was das Fahrverhalten st├Ąrker beeinflussen kann als eine fest mit dem Rahmen verbundene Konstruktion. Ein Gep├Ącktr├Ąger f├╝r hinten kann nicht geordert werden.

Lackiert wird das Power 1 in f├╝nf Farben. Bei den Gr├Â├čen k├Ânnen Kunden nur zwischen den Rahmenh├Âhen von 49 und 55 Zentimetern w├Ąhlen, die f├╝r K├Ârpergr├Â├čen zwischen 1,60 Meter und 2,00 Meter passen sollen. Das Fahrergewicht sollte 95 Kilo nicht ├╝berschreiten, das maximale Gesamtgewicht liegt bei 120 Kilo.

Anmeldung und K├╝ndigung

Der Preis:Die Abo-Geb├╝hr liegt bei 59,90 Euro, bis ins Fr├╝hjahr gilt ein Einf├╝hrungspreis von 49,90 Euro (Power 7: 75 Euro). K├╝ndigungsfrist: ein Monat. Zudem wird eine Anmeldegeb├╝hr von 19,50 Euro f├Ąllig. Das Abo l├Ąsst sich auf der Website mit ein paar Klicks abschlie├čen, innerhalb des Service-Gebietes bringt der Swapper das Bike dann vorbei. Gehen Einzelteile verloren, fallen Geb├╝hren an: zum Beispiel 15 Euro beim Schl├╝ssel oder 350 Euro, wenn der Akku fehlt. Kommt das ganze Rad abhanden und war es nicht abgeschlossen, m├╝ssen 1500 Euro gezahlt werden.

Das Fazit:Wartungsmuffel d├╝rften sich freuen - siehe das Support-Versprechen. Dar├╝ber hinaus ist das Power 1 ein robuster Begleiter zum g├╝nstigen Abo-Preis, sportliche Ambitionen werden allerdings im Keim erstickt. Aber wer ein sorgenfreies Alltags-Bike sucht, den d├╝rfte das weniger k├╝mmern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACDeutschlandDresdenReifen
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website