t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Spektakuläre Aufnahmen: Rekordflug des Mars-Helikopters


Mars-Helikopter nimmt Video während Rekordflug auf

Von t-online, sha

Aktualisiert am 31.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Die von der NASA zur Verfügung gestellte Illustration zeigt den "Ingenuity"-Hubschrauber auf der Marsoberfläche. Er hat jetzt erste Statusmeldungen gesendet.Vergrößern des Bildes"Ingenuity"-Hubschrauber auf dem Mars: Der Helikopter hat seinen längsten Flug absolviert. (Quelle: NASA/JPL-Caltech/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Mars-Hubschrauber "Ingenuity" hat seinen bislang längsten Flug über die Oberfläche des Planeten absolviert. Die Nasa hat dazu ein spektakuläres Video veröffentlicht.

Neues Material vom Mars-Hubschrauber "Ingenuity": Der Helikopter hat mit 2,5 Minuten und 704 Metern seinen längsten Flug hinter sich und dabei Videoaufnahmen von der Oberfläche des Planeten gemacht. Die Weltraumagentur Nasa hat die Schwarz-Weiß-Aufnahmen veröffentlicht, die die Marsoberfläche aus der Perspektive der Drohne zeigen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Bei unserem Rekordflug vermittelte uns die nach unten gerichtete Navigationskamera von Ingenuity ein atemberaubendes Gefühl dafür, wie es sich anfühlen würde, mit 19 Kilometern pro Stunde 10 Meter über der Marsoberfläche zu schweben", sagte Teddy Tzanetos, der das Ingenuity-Team bei der Nasa leitet.

Wellenförmiger Sandboden und Felsen

Laut Nasa beginnt das Video etwa eine Sekunde nach Beginn des Flugs, nachdem der Hubschrauber eine Höhe von 10 Metern erreicht hat. Danach fliegt er in Richtung Südwesten und beschleunigt in weniger als drei Sekunden auf seine Höchstgeschwindigkeit.

"Ingenuity" überfliegt zuerst wellenförmigen Sandboden und etwa ab der Hälfte tauchen auf den Aufnahmen mehrere Felsen auf. Schließlich landet der Helikopter auf flachem Gelände. Das Video des 2,5 Minuten langen Flugs hat die Nasa auf 35 Sekunden verkürzt.

Laut der Weltraumagentur schaltet sich "Ingenuitys" Kamera automatisch aus, sobald der Helikopter sich weniger als einen Meter von der Oberfläche entfernt befindet. Dadurch will man sicherstellen, dass der aufgewirbelte Staub nicht die empfindlichen Geräte des Hubschraubers stört.

"Ingenuity" kann auf Höhenunterschiede reagieren

"Ingenuity" fliegt autonom: Die Route wird vor dem Flug von Nasa-Mitarbeitern an den Mars-Rover "Perseverance" weitergegeben, der leitet sie an den Helikopter weiter. Während des Flugs liefern Sensoren an Bord von "Ingenuity" ihre Echtzeitdaten an den Navigationsprozessor und den Hauptflugcomputer des Hubschraubers weiter, um den Flug zu steuern. Dadurch kann "Ingenuity" auf Höhenunterschiede in der Landschaft reagieren.

Im April 2021 war "Ingenuity" zum ersten Mal auf dem Mars abgehoben und hatte damit als erstes Luftfahrzeug einen Flug auf einem anderen Planeten absolviert. Der Mini-Helikopter war an Bord des Nasa-Rovers "Perseverance" (auf Deutsch etwa: Durchhaltevermögen) Ende Februar 2021 – nach 203 Flugtagen und 472 Millionen zurückgelegten Kilometern – mit einem riskanten Manöver in einem ausgetrockneten Mars-See namens "Jezero Crater" aufgesetzt.

Verwendete Quellen
  • Nasa – NASA's Ingenuity Mars Helicopter Captures Video of Record Flight
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website