• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • Aldi-PC
  • Neues Aldi-Smartphone: Verzichten sie lieber auf Kauf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAir Force One landet in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild fĂŒr einen TextKletterer stĂŒrzen im Karwendel zu TodeSymbolbild fĂŒr einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr groß"Symbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr ein VideoHinteregger mit neuem GeschĂ€ftszweigSymbolbild fĂŒr einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild fĂŒr einen TextFußballstar ĂŒberrascht mit Wechsel Symbolbild fĂŒr einen TextSylt: Party-Zonen fĂŒr 9-Euro-Touristen?Symbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Starkes Tablet, schwaches Smartphone

t-online, jub

Aktualisiert am 31.05.2017Lesedauer: 3 Min.
Aldi SĂŒd
Aldi SĂŒd bietet - genauso wie Aldi Nord - regelmĂ€ĂŸig Technik zu gĂŒnstigen Preisen an. (Quelle: Matthias Balk/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aldi Nord lockte letzte Woche mit einem interessanten PC-Angebot, nun zieht die SĂŒd-Schwester mit einem Tablet und Handy nach. Lohnt sich der Kauf? Wir haben einen Blick auf die technischen Daten geworfen.

Ab Donnerstag, 01.06.2017, wirbt Aldi SĂŒd mit zwei mobilen Android-GerĂ€ten um die Gunst der KĂ€ufer: Ein 10,1-Zoll-Tablett von Medion fĂŒr knapp 200 Euro und ein Smartphone fĂŒr unter 80 Euro. Wie viel Technik fĂŒr diese gĂŒnstigen Preise in den GerĂ€ten steckt schauen wir uns genauer an:

Das Tablet: Medion Lifetab X10302 fĂŒr 199,- Euro

  • 10,1 Zoll-Display mit 1.920 mal 1200 Pixel, IPS-Panel
  • Mediatek Achtkern-Prozessor mit 1,3 GHz
  • 32 Gigabyte interner Speicher, 2 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Android 6.0 Marshmallow
  • schneller LTE- Funk
  • 8.000 Milliampere (mAh) Li-Ionen Akku
  • Kamera: 5 Megapixel auf der RĂŒckseite, 2 Megapixel an der Vorderseite
  • Bluetooth 4.0, WLAN (802.11 a/b/g/n), GPS

Unsere EinschĂ€tzung: Das Medion-Tablet ist bei Prozessor und Arbeitsspeicher nicht ĂŒberdurchschnittlich, aber fĂŒr den Alltagsbetrieb durchaus ausreichend ausgestattet. Surfen im Internet und viele gĂ€ngige Apps sollten hiermit keine Probleme bereiten. Die 32 Gigabyte interner Speicher bieten zudem ausreichend Platz fĂŒr Apps oder eigene Dateien. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz. Das ist nicht mehr ganz aktuell, doch zumindest sind hier bereits einige wichtige Features, wie ein Rechte-Management fĂŒr Apps, mit dabei.

Das eigentliche Highlight dieses Lifetabs ist aber das LTE-Modul fĂŒr schnellen Mobilfunk. GĂŒnstige Tablet-Modelle verzichten sonst meist auf diese Erweiterung, wodurch man beim Installieren von Apps aber auch beim Zugriff auf eigene Daten im Netz stets einen aktiven WLAN-Zugang benötigt. Mit LTE können Sie auch im Park in der Sonne sitzen und alle nötigen Dinge im Internet nutzen – das ist klasse. DafĂŒr ist natĂŒrlich ein Datentarif nötig. Den gibt’s dazu passend auch gleich bei ALDI SĂŒd oder bei vielen anderen Anbietern.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Zu den Kritikpunkten gehören die beiden Kameras, die Bilder kaum in akzeptabler QualitÀt liefern können. Auch beim WLAN muss man auf den schnellen ac-Standard verzichten, was etwas Àrgerlich ist.

Fazit: Insgesamt bietet das Lifetab X10302 fĂŒr unter 200 Euro eine ganze Menge. Wer nach einem mobilen EinsatzgerĂ€t mit LTE sucht macht hier einen guten Fang.

Das Smartphone: ZTE Blade L5 Plus fĂŒr 79,99 Euro

  • ohne Vertrag
  • Vierkern-Prozessor mit 1,3 Gigahertz
  • Android 5.1
  • 8 Gigabyte interner Speicher, erweiterbar per micro SD
  • Doppel-Sim-Kartenschacht
  • Kamera: 8 Megapixel RĂŒckseite und 2 Megapixel Frontkamera

Das ZTE Blade L5 Smartphone
Das ZTE Blade L5 Smartphone kostet weniger als 80 Euro, bietet dafĂŒr aber auch nur veraltete Technik. (Quelle: Aldi SĂŒd/T-Online-bilder)

Unsere EinschĂ€tzung: Machen wir es kurz, dieses Smartphone lohnt sich nicht! Es ist insgesamt zu schwach ausgestattet, um wirklich Spaß zu machen. Android 7 ist die aktuell verfĂŒgbare Betriebssystemversion und die Nummer 8 zeigt sich bereits am Horizont – ein Modell mit 5.1 wirkt da nicht nur unzeitgemĂ€ĂŸ, sondern kann auch wichtige Funktionen nicht bieten. Zudem fehlt der LTE-Standard, durch den sich das Tablet auszeichnet. Schnelles Surfen unterwegs ist so nicht möglich. Auch von den Kameras sollte man keine erstklassigen Bilder erwarten.

Das Handy-Angebot von Aldi SĂŒd wirkt zudem unverstĂ€ndlich, da Aldi Nord letzte Woche das Lenovo B – ein Smartphone mit Android 6.0 und LTE – angeboten hat. Und das 10 Euro gĂŒnstiger.

Fazit: Verzichten Sie auf diesen Kauf. Entweder, Sie greifen zum Lenovo B oder Sie legen noch 50 Euro drauf und haben dann Modelle zur Auswahl, die bereits deutlich mehr bieten und richtig Spaß machen. Zum Beispiel das BQ Aquaris U lite mit Android 6, Display mit 720 x 1.280 Pixel und LTE fĂŒr rund 130 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ALDIGPS

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website