• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • Revolution bei Rewe: Supermarkt startet mit kassenlosen System in K√∂ln


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew√§hltSymbolbild f√ľr einen TextRangeleien bei G7-Demo in M√ľnchenSymbolbild f√ľr ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild f√ľr ein VideoExplosionen nach Gro√übrand in DresdenSymbolbild f√ľr einen TextGep√§ck-Chaos und lange Schlangen in D√ľsseldorfSymbolbild f√ľr ein VideoRussischer Patriarch Kirill st√ľrzt bei GottesdienstSymbolbild f√ľr einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild f√ľr einen Text14-J√§hriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild f√ľr einen TextFestnahme nach Fund verbrannter LeicheSymbolbild f√ľr einen TextVerliert Klopp den n√§chsten Superstar?Symbolbild f√ľr einen TextBauernhofspiel fasziniert Millionen FansSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserAzubi k√§mpft in Armut ums √úberlebenSymbolbild f√ľr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Rewe startet mit kassenlosem Supermarkt

Von t-online, arg

Aktualisiert am 28.10.2021Lesedauer: 3 Min.
Eingang des REWE City-Markts Zeppelinstraße in Köln: Hier können Kunden ab sofort ohne Kasse einkaufen.
Eingang des REWE City-Markts Zeppelinstraße in Köln: Hier können Kunden ab sofort ohne Kasse einkaufen. (Quelle: Stephan Ortmanns)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er ist der erste hybride Supermarkt Deutschlands: In Köln können Kunden in einer Rewe-Filiale einfach mit dem vollen Einkaufswagen aus dem Laden spazieren. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Europapremiere f√ľr den ersten hybriden Supermarkt mit kassenloser Bezahlm√∂glichkeit, wie es REWE nennt. √úber mehrere Monate hinweg haben 300 Mitarbeiter den neuen Supermarkt getestet. Rund 3.000 Eink√§ufe wurden nachgestellt und √ľber 15.000 Produkte kassenlos eingekauft. Jetzt ist es soweit: Der Supermarkt in der K√∂lner Zeppelinstra√üe startet jetzt auch f√ľr seine Kunden den kassierlosen Bezahlvorgang.

Hybrider Supermarkt bezieht sich hier vor allem darauf, dass dem Kunden die Wahl gelassen wird: Bezahlvorgang an der Kasse oder automatisiertes Erfassen der gewählten Produkte und Rechnung im Nachhinein per App.

Grundlegend unterscheidet sich der Supermarkt nicht von anderen Geschäften seiner Art. Lediglich die zahlreich vorhandenen Datenschutzhinweise am Eingang sowie die neumodische Einlassschranke weisen auf einen neuen Typus Supermarkt hin.

Wer es lieber klassisch mag, kann auch wie gewohnt an der Kasse bezahlen - Waren aufs Band legen und in der Schlange warten inklusive.

Wie läuft der kassenlose Einkauf ab?

Der autonome Checkout, das Einkaufen ohne aktiven Kassiervorgang an der Kasse, wird laut REWE durch die "Pick&Go"-App erm√∂glicht. Diese muss man sich vor dem Einkauf aus dem Google Play Store oder dem Appstore aufs Smartphone laden. Wichtig hierbei: Bevor man den Supermarkt betritt, muss man sich auf den gew√ľnschten Bezahlvorgang festlegen. F√§llt die Wahl n√§mlich auf die Variante ohne Bezahlung an der Kasse, muss man sich mit der App am Eingang des Marktes einchecken.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Vor dem Betreten: Einchecken mit der "Pick&Go"-App
Vor dem Betreten: Einchecken mit der "Pick&Go"-App (Quelle: Stephan Ortmanns)

Ab dann läuft alles wie gewohnt: Einkaufswagen schnappen, Produkte in den Korb legen und nach Lust und Laune einkaufen. Ist man fertig, spaziert man einfach mit dem vollen Wagen aus dem Laden. Die Rechnung erhält man danach in der App.

Eine Reklamation bis zu 24 Stunden nach Einkauf bietet REWE ebenfalls an: Wurde ein Produkt falsch abgerechnet, reklamiert man dies zuerst in der App. Dann muss man sich jedoch noch an den Kundenservice wenden, der bei der finalen Problemlösung hilft. Das wirkt unnötig umständlich.

Und wie genau funktioniert das jetzt?

Technisch funktioniert das Konzept wie folgt: Intelligente Kameras und Sensoren in den Regalb√∂den erfassen und scannen die Ware. Rund sechs Kilometer Internetkabel sorgen dann daf√ľr, dass die erfassten Daten korrekt und sofort an die App weitergegeben werden.

Wie das alles jetzt im Detail funktioniert, erklärt Anika Vooes, Projektleiterin aus dem Bereich Research & Innovation bei REWE digital:

‚ÄěDas System erfasst dabei jeden Nutzer und jede Nutzerin als fortlaufende Nummer und deren Skelettmerkmale. Jede Armbewegung beim Griff ins Regal wird als Aktion erkannt und bewertet: Greift die Kundin zu den Bananen oder stellt der Kunde einen Joghurt wieder zur√ľck, all das wird erkannt. Selbst wenn Produkte falsch zur√ľckgestellt werden, was beim Einkaufen allt√§glich vorkommen kann.‚ÄĚ

Was wie ein Alptraum f√ľr Datensch√ľtzer klingt, ist in der Praxis nicht ganz so dramatisch: Erfasste Bildaufnahmen werden datensparsam verarbeitet und dienen lediglich dazu, den kassenlosen Einkaufsvorgang zu erm√∂glichen. Visuell aufgezeichnet werden nur Produkte, die man selbst entnommen oder zur√ľckgelegt hat.

REWE versichert: Gesichtserkennung des Kunden oder sonstige Eingriffe in die Privatsphäre finden nicht statt.

Dass hier aber der letzte verbliebene persönliche Kontakt mit Mitarbeitern wegfällt, wird nicht jedem gefallen. Wer es gerne unpersönlich und schnell mag, wird sich aber freuen. Denn der Einkauf im Supermarkt ist meistens nicht so spannend und beliebt wie das Bummeln in Modeläden, dem Baumarkt oder in Elektrofachgeschäften.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
DeutschlandGoogle PlayReweSupermarkt

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website