Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsoft lädt zum großen Hardware-Event

Am 22. September  

Microsoft lädt zum großen Hardware-Event

02.09.2021, 15:13 Uhr | t-online, jnm

Microsoft lädt zum großen Hardware-Event. Microsoft Surface Pro (Quelle: t-online/Robert Kern)

Microsofts Surface-Geräte:  (Quelle: Robert Kern/t-online)

Eigentlich steht bei Microsoft am 5. Oktober der wichtigste Produkt-Launch seit Jahren an – Windows 11. Doch schon einige Tage vorher will Microsoft offenbart passende Geräte vorstellen. Was wir beim Surface-Event erwarten können. 

Microsoft ist zwar im Wesentlichen ein Software- und Dienstleistungskonzern – es unterhält seit Jahren aber auch eine innovative Hardware-Abteilung. Dort werden unter anderem Computer, Notebooks, Tablets – und seit neuestem auch Smartphones – unter der Dachmarke "Surface" entwickelt.

Microsoft zielt mit seinen schicken Geräten meist eher auf das Premium-Segment, bietet dafür oft aber auch besondere Hardwaregimmicks, hochwertiges Design und gute Ausstattung.

In wenigen Wochen – am 22. September – will das Unternehmen auf einem Event neue Geräte der Surface-Reihe vorstellen. Das zumindest legt die Einladung nahe, die Microsoft unter anderem über Twitter verbreitet hat.

Noch keine Infos

Wer auf den Link klickt, bekommt kaum weitere Infos: "Komm dazu und sieh, was als nächstes kommt", fordert Microsoft dort auf und verrät noch, dass alles Weitere offenbar am 22. September um 17 Uhr erklärt wird. Der Begriff "Surface" fällt zwar nirgendwo explizit, allerdings ist im Bild deutlich die Silhouette eines Surface-Pro-Tabletcomputers zu erkennen.

Das zumindest lässt darauf schließen, dass Microsoft hier wieder mindestens eine neue Variante seiner leistungsfähigen Tablets vorstellen wird. Allerdings wird auch gemunkelt, dass Microsoft einen Nachfolger seines Falt-Smartphones Surface Duo vorstellen könnte.

Das Klapp-Gerät mit zwei Displays konnte im Test der Redaktion bereits in vielen Punkten überzeugen, war für seinen recht hohen Preis von deutlich über 1.000 Euro aber noch zu schwach ausgestattet. Beim mutmaßlichen Surface Duo 2 soll Microsoft deutlich nachbessern – außer unbelegten Gerüchten ist hier allerdings noch nichts bekannt.

Dass sogar ein ganz neues Gerät vorgestellt werden wird, gilt als eher unwahrscheinlich. Genau wird man es aber erst am 22. September wissen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: