Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

"Hass ist ein Krebs": Apple distanziert sich von Donald Trump

...

"Hass ist ein Krebs"  

Apple-Chef Cook rechnet mit Donald Trump ab

17.08.2017, 17:05 Uhr | jub, t-online.de

"Hass ist ein Krebs": Apple distanziert sich von Donald Trump. Tiefer Riss: Apples Tim Cook (links) grenzt sich klar gegen US-Präsident Donald Trump ab. (Quelle: imago)

Tiefer Riss: Apples Tim Cook (links) grenzt sich klar gegen US-Präsident Donald Trump ab. (Quelle: imago)

In einer E-Mail verurteilt Apple-Chef Tim Cook die Ausschreitungen in Charlottesville scharf und rückt damit deutlich von Präsident Donald Trump ab. Er kündigt Geldspenden und Unterstützung von Initiativen gegen politischen Hass an.

"Hass ist ein Krebs, der unbehandelt alles in unserem Weg zerstört" schreibt Tim Cook, Chef des wertvollsten Unternehmens der Welt, in einer Rundmail an alle Apple-Angestellten. Er nimmt damit Bezug auf die Demonstration rechter Gruppen in Charlottesville, bei der eine friedliche Gegendemonstrantin durch einen Anschlag mit einem Auto ermordet wurde.

Cook findet klare Worte und bekennt sich als Einzelperson sowie für das gesamte Apple-Unternehmen zur Gleichheit der Menschen und gegen jede Form der Diskriminierung. Damit wendet er sich von US-Präsident Donald Trump ab, der wegen seiner Kommentare zu dem Vorfall stark in der Kritik steht. Ein Auszug aus der E-Mail macht dies deutlich:

  • "This is not about the left or the right, conservative or liberal. It is about human decency and morality. I disagree with the president and others who believe that there is a moral equivalence between white supremacists and Nazis, and those who oppose them by standing up for human rights."

Zu Deutsch:

  • "Hier geht es nicht um rechts oder links, konservativ oder liberal. Es geht um menschlichen und moralischen Anstand. Ich stimme nicht mit dem Präsidenten und anderen überein, die glauben, dass es eine moralische Gleichheit zwischen Verfechtern weißer Vorherrschaft und Nazis sowie denen gibt, die sich für Menschenrechte einsetzen."

Er fordert alle Bürger dazu auf, gemeinsam für den Gleichheitsgrundsatz einzutreten und erklärt, dass Apple immer daran arbeiten wird, dass alle Menschen gleich und mit Respekt behandelt werden.

Für Menschenrechte und Gleichheit kämpfen 

Cook kündigt seinen Worten aber auch konkrete Schritte an und gibt Millionen-Spenden für zwei Menschenrechtsorganisationen (Southern Poverty Law Center und Anti-Defamation League) bekannt. Zudem werden alle Spenden, die Apple-Mitarbeiter bis Ende September aufbringen, durch Firmengelder verdoppelt. Auch der iTunes-Shop soll in wenigen Tagen eine Funktion zur finanziellen Unterstützung entsprechender Organisationen erhalten, so dass jeder einen Beitrag leisten kann.

Tim Cook beendet seinen emotionalen Appel mit einem Zitat des amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King und dem Versprechen gegen Unrecht weiterhin Widerrede zu leisten. Der vollständige Text kann auf Englisch auf der Webseite von Recode gelesen werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018