Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher >

HD-Fernseher einstellen: Optimieren Sie den TV-Genuss

HD-Fernseher einstellen: Optimieren Sie den TV-Genuss

06.03.2013, 14:32 Uhr | fs (CF)

HD-Fernseher einstellen: Optimieren Sie den TV-Genuss. HD-Fernseher einstellen: eine Frage des Geschmacks (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

HD-Fernseher einstellen: eine Frage des Geschmacks (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

HDTV birgt das Versprechen auf hochauflösende Bilder in sich. Doch sollten Sie Ihren HD-Fernseher einstellen, um die gewünschte Bildqualität zu erreichen. Zwar lässt sich auch mit den Werkseinstellungen nach einem Neukauf fernsehen, eine individuelle Einstellung liefert jedoch meist einen deutlichen Mehrwert.

So lässt sich ein HD-Fernseher einstellen

Wenn Sie Ihren HD-Fernseher einstellen möchten, gibt es dafür verschiedene Vorgehensweise. Das Unternehmen „Burosch Audio-Video-Technik“ wartet laut „Computerbild“ mit kostenlosen Testbildern auf, die die Bildkalibrierung auch ohne den Einsatz aufwändiger Messgeräte gelingen lässt.

Im ersten Schritt müssen Sie die Testbilder aus dem Internet herunterladen und auf Ihren Fernseher übertragen. Das funktioniert beispielsweise durch das Brennen einer DVD, die Sie dann abspielen.

Das perfekte Bild herstellen

Wenn Sie einen HD-Fernseher einstellen, kommt es zu einem großen Teil auf Ihr subjektives Empfinden an. Anhand der Testbilder und Testfilme lässt sich beispielsweise die Darstellung menschlicher Haut optimieren oder auch Schärfe, Farbtemperatur, Kontrast und Helligkeit verändern.

Auf Wunsch können Sie stets zu den Ausgangswerten zurückkehren und entsprechend nach Lust und Laune herum probieren.

HD-Fernseher einstellen – Tipps

Die Werkseinstellungen eines Fernsehers sind meist viel zu grell. Das liegt laut Cnet.de daran, dass die Bildschirme in der grellen Umgebung eines Elektronikmarkts auffallen müssen und entsprechend eingestellt werden. Wenn Sie zu Hause Ihren HD-Fernseher einstellen, sorgen Sie dafür, dass die Lichtverhältnisse Ihren alltäglichen TV-Gewohnheiten entsprechen.

Neben den Einstellungen an Ihrem Fernseher kann es sich auch als hilfreich erweisen, wenn Sie hinter dem TV-Gerät eine Lichtquelle anbringen. Mit einer Tageslichtbirne, die die Aufschrift D65 oder 6.500K trägt, unterstützen Sie die Bildqualität vor allem bei der Darstellung von Kinofilmen.

Zu guter Letzt sollten Sie die Finger von vermeintlichen Bildoptimierern lassen. Zwar erscheinen „Kantenglättung“ oder „Super-Kontrast“ verlockend, wenn Sie Ihren HD-Fernseher einstellen – die auf diese Weise erzielten Effekte wirken jedoch schnell unnatürlich und sorgen keineswegs für ein besseres Bild.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher

shopping-portal