• Home
  • Digital
  • Elektronik
  • Fernseher
  • Aldi verkauft 4k-Fernseher von Xiaomi für 350 Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für ein VideoFrau landet mit Auto in PoolSymbolbild für einen TextBundesliga-Verteidiger wechselt den KlubSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für ein VideoFeuerteufel setzt 150 Hektar in BrandSymbolbild für einen TextMareile Höppner verlässt die ARDSymbolbild für ein VideoDürre in Spanien legt Ruinen freiSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen Watson TeaserRewe: Produkt sorgt für heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Was kann der 55-Zoll-Fernseher im Aldi-Angebot?

Von t-online, jnm

28.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Xiaomi Mi 4S: Der 55-Zoll-Fernseher ist bei Aldi im Angebot
Xiaomi Mi 4S: Der 55-Zoll-Fernseher ist bei Aldi im Angebot (Quelle: Xiaomi)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Donnerstag hat Aldi einen 55-Zoll-Fernseher von Xiaomi für rund 350 Euro im Angebot. Ein günstiger Preis für ein so großes TV-Gerät. Aber ist das Angebot wirklich ein Schnäppchen? Der Schnellcheck.

Fernseher mit einer Bilddiagonale von 55 Zoll – das entspricht etwa 1,40 Meter – sind im TV-Markt die neue Standard-Größe. Ein solches Gerät hat Aldi Süd ab Donnerstag, den 29.10., im Angebot. Der Preis von 349 Euro klingt verlockend – günstiger bekommt man aktuelle Geräte dieser Größe eigentlich nicht. Aber lohnt der Kauf wirklich, oder sollte man lieber etwas mehr Geld investieren?


Diese 12 Netflix-Alternativen sind kostenlos

Netflix und Amazon Prime sind beliebte Streaminganbieter. Doch beide Anbieter kosten Geld. Dabei gibt es durchaus kostenlose Plattformen auf dem Markt.
Screenshot Dokustreams.de: Die Plattform funktioniert als Suchmaschine.
+11

Xiaomi Mi4S 55 – Ausstattung

Auf dem Papier macht das Gerät einen anständigen Eindruck: 4K-Auflösung, ein Tripple-Tuner, sodass man Antennen-, Kabel- oder Satelliten-Signal direkt an den Fernseher anschließen kann.

Ebenfalls erfreulich: Als Betriebssystem kommt ein zeitgemäßes Android 9.0 zum Einsatz, neben zwei GB Arbeitsspeicher sind noch acht GB Speicher für weitere Apps verfügbar. Außerdem gibt Aldi in seinem Prospekt an, dass die Fernbedienung ein Mikrofon für Spracheingaben oder den Google Assistant enthält.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Beatrice Egli begeistert mit Bikinibildern
Beatrice Egli: Die Sängerin zeigt sich im Bikini.


Auch Eingänge sind – jedenfalls für diese Preisregion – ausreichend vorhanden: Drei HDMI-Eingänge, einer davon mit ARC-Funktion, etwa für eine Soundbar. Außerdem drei USB-Ports, Kabel- und Satelliten-Eingang, sogar noch ein analoger AV-Eingang ist verbaut. Wer die Smart-TV-Funktionen nutzen will, kann die Verbindung zum Internet entweder übers WLAN (2,4 GHz/5 GHz) oder über ein LAN-Kabel herstellen. Bluetooth wird bis Version 4.2 unterstützt.

Bild und Ton

Verschiedene Testberichte bescheinigen dem Gerät eine nur durchschnittliche Bildqualität. Zwar wirbt Xiaomi auch mit HDR-Unterstützung für besonders kontrastreiche Bilder – solche Effekte setzen allerdings leistungsfähige Bildschirme voraus, um wirklich sichtbar zu sein. HDR spielt deshalb erst in höheren Preisregionen in Richtung 1.000 Euro eine Rolle. Bei günstigen Geräten kann dieser Hinweis ignoriert werden.

Stiftung Wartentest bescheinigte dem Mi4S ein "befriedigendes" Testergebnis, die Tester zeigten sich besonders vom Ton enttäuscht.

Schnäppchen oder nicht?

Grundsätzlich ist das Aldi-Angebot wirklich günstig. Im Netz kostet die 55-Zoll-Variante des Xiaomi-Fernsehers in der Regel mindestens 30 Euro mehr. Für den günstigen Preis muss man allerdings ein paar Abstriche bei Ausstattung, Bildqualität und Bedienbarkeit machen. Klar ist allerdings auch: Wer sich nicht damit abfinden möchte, muss deutlich mehr Geld ausgeben. Ab etwa 500 Euro gibt es entsprechende Geräte von Samsung oder LG. Sie bieten besseres Bild und bessere Bedienbarkeit – zu einem spürbaren Aufpreis.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ALDIXiaomi

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website