Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Kamera, Display, Akku: Alle Infos zum OnePlus 6

Von Ali Vahid Roodsari

Aktualisiert am 17.05.2018Lesedauer: 4 Min.
OnePlus 6: Der chinesische Konzern OnePlus prÀsentiert sein Flaggschiff.
OnePlus 6: Der chinesische Konzern OnePlus prÀsentiert sein Flagschiff. (Quelle: OnePlus)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Am Mittwochabend prĂ€sentiert der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus sein neues Flaggschiff: das OnePlus 6. t-online.de gibt einen Überblick ĂŒber das neue Premium-Handy.

"The Speed You Need", mit diesen Slogan prĂ€sentiert OnePlus sein neuestes Smartphone, das OnePlus 6. Der Konzern preist das GerĂ€t als das "bisher anspruchsvollste Smartphone" des Unternehmens an. Es soll den VorgĂ€nger durch viele Verbesserungen ĂŒbertreffen.

Ein erster Blick zeigt: Wie der VorgĂ€nger – das OnePlus 5T – besitzt auch das OnePlus 6 eine Doppelkamera auf der RĂŒckseite. Dieses Feature soll bessere Fotos auch beim Zoomen ermöglichen. Beim OnePlus 6 ist die Dualkamera aber vertikal angebracht und oben mittig platziert. Beim One Plust 5T befanden sich die Kameras horizontal am oberen linken Rand des Smartphones.

Die Auflösung ist laut OnePlus die gleiche wie beim VorgĂ€nger: 16 Megapixel (MP). Beide Kameras haben eine maximale Blende von 1.7. Diese gilt als lichtstark. Bei Blenden heißt es: Je kleiner die Zahl, desto mehr Licht kommt in die Kamera. OnePlus schreibt, dass ihr neues Smartphone einen 19 Prozent grĂ¶ĂŸeren Sensor und eine Bildstabilisierung besitzt – ein Feature, dass beim VorgĂ€ngermodell fehlt. Der grĂ¶ĂŸere Sensor soll bei schlechtem Licht fĂŒr bessere Fotos sorgen. Die Kamera vorn löst mit 16 MP auf und hat eine Maximal-Blende von 2.0.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Amok-Alarm an Schule: Mann schießt mit Armbrust
SpezialeinsatzkrÀfte: Der TÀter war am Morgen ins OberstufengebÀude der Schule eingedrungen.


Dualkamera: OnePlus verspricht hochauflösende und schöne Fotos, auch bei wenig Licht.
Dualkamera: OnePlus verspricht hochauflösende und schöne Fotos, auch bei wenig Licht. (Quelle: OnePlus)

Wie gut sich die Kamera aber im Alltag bewĂ€hrt – vor allem im Vergleich zu Konkurrenzprodukten – lĂ€sst sich erst nach einem ausfĂŒhrlichen Test sagen. Das Samsung Galaxy S9 besitzt beispielsweise in der Standard-Version hinten nur eine Kamera, die mit 12 MP auflöst, aber eine Blendenzahl von 1.5 besitzt. Der Preis des S9 ist im Internet seit der Veröffentlichung stark gefallen und befindet sich ungefĂ€hr auf dem gleichen Niveau wie beim OnePlus 6. Beide liegen bei rund 600 Euro.

Eine Besonderheit, die OnePlus hervorhebt, ist der Zeitlupenmodus. Damit sollen Nutzer "hochauflösende Videos, Bild fĂŒr Bild mit erstaunlichen Details aufnehmen" können. Laut Spezifikationen werden die Videos in HD und 240 Bilder pro Sekunde aufgenommen – so wie beim Galaxy S9.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

GrĂ¶ĂŸer als das S9

Im weiteren Vergleich zwischen Galaxy S9 und dem OnePlus 5T ist das Display des neuen Modells deutlich grĂ¶ĂŸer: 6,28 Zoll (circa 16 Zentimeter) bei einem SeitenverhĂ€ltnis von 19:9. Das Display des Galaxy S9 ist 5,8 Zoll groß (circa 14,7 Zentimeter), VorgĂ€nger OnePlus 5T 6 Zoll (15,24 Zentimeter). Beeindrucken will das neue OnePlus mit einer Auflösung von 1080 x 2280 Pixeln (S9: 1.440 x 2.960 Pixel, 5T: 1080 x 2160 Pixel). Das ist etwas mehr als beim VorgĂ€nger, aber weniger als beim S9. Wie das bei einem deutlich grĂ¶ĂŸeren Bildschirm aussieht, muss sich noch zeigen. Ein weiteres Problem: Wer sein Smartphone mit einer Hand bedienen will, könnte bei der GrĂ¶ĂŸe Probleme bekommen.

Am oberen Bildschirmrand prangt ein Notch, eine Kerbe. OnePlus preist im Rahmen seiner Vorstellung vor allem das GehĂ€use an. Das besteht vollstĂ€ndig aus Gorilla Glas 5. Das Glas soll laut Hersteller 80 Prozent der Fallversuche aus einer Höhe von 1,6 Metern ĂŒberstehen. OnePlus gibt zudem an, dass "das GlasgehĂ€use eine bessere DatenĂŒbertragung mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu ein Gigabit" ermöglicht. Das Gesamtpaket wirkt edel, aber könnte auch einen unschönen Nebeneffekt haben: FingerabdrĂŒcke bleiben leichter auf Glas hĂ€ngen.

Laden in nur einer halben Stunde

Installiert ist Android OxygenOS, ein hauseigenes Betriebssystem, das auf Android 8.1 basiert. Wer möchte, kann auch die Testversion des neuen Android P auf das GerĂ€t ĂŒbertragen.

Voll Einsatzbereit in nur 30 Minuten: OnePlus verspricht schnelle Ladezeiten mit genug Energie "die einen durch den Tag bringt."
Voll Einsatzbereit in nur 30 Minuten: OnePlus verspricht schnelle Ladezeiten mit genug Energie "die einen durch den Tag bringt." (Quelle: OnePlus)

Wie lange genau der Akku des GerÀts durchhÀlt, verrÀt OnePlus nicht. Das Smartphone soll aber dank des sogenannten "Dash Charge" in nur einer halben Stunde voll aufgeladen sein. Die Energie soll "einen gut durch den Tag" bringen.

Der Akku umfasst 3.300 Milliamperestunden (mAh), die gleiche GrĂ¶ĂŸe wie beim VorgĂ€nger. Das Galaxy S9 hat 3.000 mAh AkkukapazitĂ€t. Kritiker lobten bereits die lange Akkulaufzeit beim OnePlus 5T.

Zwei SIM-Karten und Gesichtserkennung

Wie bei vielen aktuellen Smartphones können Nutzer auch beim OnePlus zwei (Nano-) SIM-Karten einlegen. Biometrische Sicherheitsverfahren wie Gesichtserkennung und Fingerabdrucksensor finden sich auch auf dem GerĂ€t. Der Arbeitsspeicher umfasst je nach Modell sechs bis acht Gigabyte. Als Anschluss dient ein schneller USB-C. Der interne Speicher startet bei 64 Gigabyte – wie beim VorgĂ€nger. Zum Vergleich: Das Galaxy S9 hat nur vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist 64 oder 256 Gigabyte groß.

Drei Farben: Das neue OnePlus gibt es in Midnight Black, Silk White und Mirror Black (von oben nach unten).
Drei Farben: Das neue OnePlus gibt es in Midnight Black, Silk White und Mirror Black (von oben nach unten). (Quelle: OnePlus)

Ab Mai verfĂŒgbar

Das OnePlus 6 gibt es in verschiedenen Versionen und Farben. Die gĂŒnstigste Variante mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internen Speicher kostet 519 Euro, die teuerste mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte internen Speicher kostet 629 Euro. Die Preisspanne klingt fĂŒr die Ausstattung an sich gut. Die ersten Versionen gibt ab dem 22. Mai online zu kaufen.

Weitere Artikel

Konkurrenzlos gĂŒnstig
Das OnePlus 6T ĂŒberzeugt in fast allen Punkten
Das OnePlus 6T: Das neue Premium-Smartphone aus China bietet leichte VerĂ€nderungen gegenĂŒber dem VorgĂ€nger.

Galaxy S9 im Test
Samsungs sensibles Flaggschiff kommt am Freitag
Die RĂŒckansicht des neuen Samsung Galaxy S9: Die Position des Fingerabdrucksensors ist sehr gĂŒnstig fĂŒr RechtshĂ€nder.

Neue Smartphones XZ2 und XZ2 Compact
So will Sony Samsung das Wasser reichen
Sony-Smartphone Xperia XZ2 un XZ2 Compact: Zwei Neuheiten auf der Mobile World

Wichtigste Daten im Überblick

  • 6,28 Zoll AMOLED-Display
  • Snapdragon 845 (acht Kerne, bis zu 2,8 Gigahertz Leistung)
  • Bis zu acht Gigabyte Arbeitsspeicher
  • Bis zu 256 Gigabyte interner Speicher
  • Kamera hinten: Hauptkamera 16 MP, SekundĂ€r-Kamera 20 MP, Blende f/ 1.7
  • Kamera vorne: 16 MP, Blende f/ 2.0
  • OS: Android Oxygen OS basierend auf Android 8.1
  • AkkugrĂ¶ĂŸe: 3.300 mAh
  • AnschlĂŒsse: USB 2.0., USB-C, Kopfhörereingang, Dual-Nano-Sim
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Steve Haak, Jan Mölleken

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website