Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Sony Xperia 1 und 10: "Wir wollen das Smartphone neu definieren"

Xperia 1 und 10  

Sony präsentiert Smartphones für Film-Fans und Kreative

Ali Vahid Roodsari aus Barcelona

26.02.2019, 12:25 Uhr
Sony Xperia 1 und 10: "Wir wollen das Smartphone neu definieren". Sony-Chef Mitssuya Kishida präsentiert das neue Sony Xperia 1: "Wir wollen das Smartphone neu definieren", sagt Kishida. (Quelle: imago images/Agencia EFE)

President of Sony Mobile Communications Inc Mitssuya Kishida presents the new Sony Xperia 1 on th (Quelle: Agencia EFE/imago images)

Auf der Handymesse "Mobile World Congress" präsentiert Sony seine neuen Mittelklasse-Smartphones. Diese sind zwar keine Falt-Handys, wollen aber mit anderen Vorteilen locken – vor allem mit dem Preis.

Während Samsung und Huawei versuchen, mit Faltphones ein neues Smartphonezeitalter einzuläuten, geht Sony einen anderen Weg: Der Konzern präsentiert drei neue Smartphones, die als Medienzentrale in der Tasche der Nutzer dienen sollen – das Sony Xperia 1, Xperia 10 und 10 Plus.

Das macht Sony-Präsident Mitsuya Kishida von Beginn an klar: "Wir wollen das Smartphone neu definieren", sagt Kishida, während der davon berichtet, wie nur Sony die Vorzüge verschiedener Medien in einem Gerät vereinen kann.

Sony-Präsident Mitsuya Kishida präsentiert die neuen Modelle auf dem MWC19: Das Xperia 1 besitzt drei Kameras mit verschiedenen Objektiven, die sich gegenseitig unterstützen sollen. (Quelle: Ali Roodsari)Sony-Präsident Mitsuya Kishida präsentiert die neuen Modelle auf dem MWC19: Das Xperia 1 besitzt drei Kameras mit verschiedenen Objektiven, die sich gegenseitig unterstützen sollen. (Quelle: Ali Roodsari)

Sony-Chef- Kishida: "Fordern Sie Ihre Kreativität heraus" 

Das besondere an Sonys Geräten ist die Abmessung: Für gewöhnlich kommen Smartphone im 18:9- oder 19:9- Format. Die neuen Xperia-Smartphones nutzen aber das 21:9-Format. Der Vorteil: Nutzer können Kinofilme auf den Geräten schauen, ohne das am oberen und unteren Rand schwarze Balken klaffen.

Damit Nutzer das Filmerlebnis voll ausnutzen können, liefert Sony laut eigenen Angaben das Xperia 1 mit dem ersten 4K-OLED-Display der Welt. Das Xperia 10 und 10 Plus kommen mit Full-HD+-Display. Soundtechnisch soll das Xperia 1 Dolby Atmos unterstützen. Mit dem neuen "Creator Mode" auf dem Gerät sollen auch Netflix-Nutzer Filme und Serien im 21:9-Format sehen können. Sony kündigt außerdem an, dass Games wie Fortnite das 21:9-Seitenverhältnis unterstützen sollen.

Xperia 1 mit Cinema Pro

Mit technischen Details zum Xperia 1 hält sich Sony noch zurück. Das Gerät besitzt drei Kameras mit verschiedenen Objektiven, die sich gegenseitig unterstützen sollen. Es soll auch einen Autofokus für die Augenregion haben. "Fordern Sie Ihre Kreativität heraus", sagt Sony-Chef Kishida und richtet sich damit an Menschen, die gerne mit dem Smartphone fotografieren oder filmen.

Das vorinstallierte Programm "Cinema Pro" soll dabei helfen, dass Kreative ihre Vorstellungen leichter umsetzen können. Als Prozessor ist laut Sony ein Qualcomm-855-Chip eingebaut. Laut Angaben eines Mitarbeiters soll das Xperia 1 sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher haben.

Ausstellung der Modelle auf dem MWC19: Das Gewicht der Smartphones ist kaum spürbar und sie lassen sich angenehm mit einer Hand halten. (Quelle: Ali Roodsari)Ausstellung der Modelle auf dem MWC19: Das Gewicht der Smartphones ist kaum spürbar und sie lassen sich angenehm mit einer Hand halten. (Quelle: Ali Roodsari)

Xperia 10 und 10 Plus mit Dual-Kamera

Das Xperia 10 und 10 Plus kommen jeweils mit Dual-Kameras. Beim Xperia 10 lösen die Hauptkameras mit jeweils 13 und 5 Megapixeln auf. Die Frontkamera löst mit 8 MP auf. Das Smartphone ist 6 Zoll groß, der Akku fasst 2.870 Milliamperestunden (mAh). Als Prozessor ist ein Snapdragon 630 verbaut, der Arbeitsspeicher ist mindestens drei GB groß. Der interne Speicher fasst 64 GB und ist per MicroSD-Karte bis zu 512 GB erweiterbar.
 


Das Xperia 10 Plus ist 6,5 Zoll groß, die Hauptkameras lösen mit jeweils 12 und 8 MP auf. Die Fronkamera löst mit 8MP auf. Als Prozessor hat Sony einen Snapdragon 636 verbaut, der Akku fasst 3.000 mAh. Der Arbeitsspeicher ist mindestens sechs GB groß, der interne Speicher fasst 64 Gb und per MicroSD-Karte bis zu 512 GB erweiterbar.

Trotz ihrer Größe fühlen sich das Xperia 10 und 10 Plus in der Hand gut an: Das Gewicht der Smartphones ist kaum spürbar und sie lassen sich angenehm mit einer Hand halten.

Das Xperia 10 und 10 Plus sind laut Sony ab sofort bei ausgewählten Händlern erhältlich. Das Xperia 10 soll 349 Euro kosten, das 10 Plus 429 Euro. Das Xperia 1 soll im Frühjahr erscheinen. Einen Preis nennt Sony nicht.

Verwendete Quellen:
  •  Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal