Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps >

Deutsche Bahn: Versteckte Tricks der Bahn-App

Tipps für die Bahn-App  

So finden Sie einen freien Sitzplatz

07.01.2020, 11:57 Uhr | sle, t-online.de

Deutsche Bahn: Versteckte Tricks der Bahn-App. Symbolfoto des DB Navigators: Über einen Button lässt sich die Wagenreihung anzeigen. (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Symbolfoto des DB Navigators: Über einen Button lässt sich die Wagenreihung anzeigen. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Täglich reisen zahlreiche Menschen mit der Bahn. Das Online-Ticket wird dabei immer beliebter. Doch die App der Deutschen Bahn kann noch mehr, als nur Fahrkarten anzeigen. Wir zeigen sechs Tricks zur DB-Navigator App.

Wo ist der nächste freie Sitzplatz, in welchem Wagen ist das Familienabteil und an welchem Bahnabschnitt steige ich am besten ein? Viele gängige Probleme von Zugreisenden lassen sich mit der Bahn-App lösen. Wir zeigen die versteckten Tricks.

1. Nie mehr am falschen Bahnabschnitt stehen

Sie haben einen Sitzplatz gebucht und bekommen eine Wagennummer angezeigt. Aber der Zug ist lang und mit dem großen Koffer will vermutlich niemand den ganzen Zug ablaufen. An welchem Bahnabschnitt Ihr Wagen hält, zeigt die Wagenreihung. Dafür hängen an Bahngleisen entsprechende Pläne, doch dazu muss man die Zugnummer wissen. Einfacher lässt sich die Wagenreihung in der App nachsehen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in dieser Fotoshow.

2. Oft genutzte Strecken speichern

Sie fahren häufig von Berlin nach Hamburg oder pendeln zwischen verschiedenen Orten? Dann speichern Sie sich Ihre Verbindung als Favorit ab. Dazu in der Menüleiste auf Favoriten und Verlauf klicken und die häufig genutzten Verbindungen mit einem Stern markieren. Jetzt bekommen Sie mit einem Klick die aktuellen Verbindungen der Strecke angezeigt.

3. Bahnfahrt in den Kalender übertragen

Die Strecke ist ausgewählt, das Ticket gebucht. Um den Zug nicht zu verpassen, wird die Abfahrt in den Kalender eingetragen. Das geht allerdings auch automatisch. Dazu die Verbindung öffnen, auf die drei weißen Punkte klicken und "Speichern im Kalender" auswählen. Wenn Sie jetzt die Fahrt im Kalender speichern, werden Sie nicht nur an die Abfahrt erinnert, sondern Sie bekommen auch eine Benachrichtigung kurz bevor Sie umsteigen müssen. Außerdem sind Zugnummern und Gleise ebenfalls eingetragen.

4. Regionale Fahrten suchen

Sie müssen in einer fremden Stadt zu einem Termin, wissen aber nicht, wie Sie dort hinkommen? Google Maps wäre hier eine Möglichkeit, doch auch die Bahn-App kann einen zum Zielort navigieren. Dazu geben Sie in den Eingabefeldern ihre Start- sowie Zieladresse ein. In einigen Orten können Sie jetzt auch das Busticket über die App buchen. Müssen Sie von der Zielhaltestelle noch ein paar Minuten laufen, zeigt Ihnen die App über einen Klick auf das Kartensymbol den Weg an. Allerdings funktionieren hier Navigations-Apps immer noch besser.

5. Einen freien Platz finden

Vor allem Menschen, die allein reisen, verzichten gerne auf eine Sitzplatzreservierung. Um im Zug aber nicht lange nach einem freien Platz suchen zu müssen, gibt es einen Trick: Klicken Sie bei der gewählten Reise auf "Weiter zur Buchung". Jetzt auf Sitzplatzreservierung und anschließen auf "Weiter". 

Unter der Zugnummer gibt es einen kleinen Pfeil mit "Sitzplätze anzeigen". Wenn Sie hier draufklicken, werden Ihnen die freien und belegten Plätze angezeigt. Sie können jetzt entweder Ihren Wunschplatz buchen, oder sich den freien Platz merken, die Buchung abbrechen und hoffen, dass der Platz während der Fahrt frei bleibt.

6. Mehr Verbindungen angezeigt bekommen

Suchen Sie in der App eine Zugverbindung, werden häufig nur wenige, dafür sehr schnelle Verbindungen angezeigt. Wenn Sie mehr Alternativen für ihre Reise haben möchten, müssen Sie den Punkt "Schnellste Verbindungen" abwählen.

Dazu klicken Sie in der Reiseauskunft über dem "Suchen"-Button auf das graue Personensymbol. Hier können Sie jetzt auch Ihre Bahncard eingeben. Unter dem Reiter "Optionen" wählen Sie jetzt "Schnellste Verbindung anzeigen" ab. Dadurch werden Ihnen auch Streckenkombinationen mit Regionalbahnen angezeigt.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apps

shopping-portal