• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Google Pixel Buds 2: Die AirPods-Alternative kommt nach Deutschland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextEintracht Frankfurt jagt drei SpielerSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserWurst-Rückruf: Warnung vor VerzehrSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Googles neue Kabellos-Kopfhörer sind jetzt erhältlich

Von t-online, str

Aktualisiert am 14.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Google Pixel Buds: Google bringt seine Version der AirPods auf den Markt.
Google Pixel Buds: Google bringt seine Version der AirPods auf den Markt. (Quelle: Jan Mölleken/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Google bringt seine neuen Pixel Buds nach Deutschland. In den USA ist die AirPods-Alternative schon länger auf dem Markt. Was macht die "Knopfhörer" so besonders?

Sie sind kürzer und runder als Apples AirPods und stecken in einer eierförmigen kleinen Box: Beim Design versucht Google, sich so gut wie möglich vom Konkurrenten abzuheben. Seit dem 13. Juli sind die neuen In-Ear-Kopfhörer Pixel Buds in Deutschland erhältlich. Stolze 193,98 Euro kosten die Stöpsel, die einen angenehmen Tragekomfort und Premium-Sound bieten sollen.


Das sind die neuen Google Pixel Buds

Google Pixel Buds
Google Pixel Buds
+6

Sogenannte True-Wireless-Kopfhörer, also kabellose und möglichst kleine Ohrstecker, liegen im Trend. Nahezu jede große Smartphonemarke hat ein passendes Set im Angebot. Jetzt schickt auch Google seine Version der "Knopfhörer" ins Rennen. Für den Konzern ist es der zweite Anlauf: Die Pixel Buds von 2017 waren noch mit einer Kordel verbunden und konnten sich nicht durchsetzen.

Die Pixel Buds 2 haben keine Bedienknöpfe. Dafür stecken in den bonbongroßen Ohrknöpfen Sensoren, die auf Berührungen reagieren. Durch ein Tippen lassen sich etwa Anrufe annehmen oder Musikstücke pausieren. Und natürlich können die Pixel Buds auch Befehle für den Google Assistant entgegennehmen. Dank spezieller Mikrofone und Sensoren sollen Gespräche auch bei Wind gut zu verstehen sein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gerhard Schröder verklagt den Bundestag
Gerhard Schröder (Archivbild): Der SPD-Politiker darf vorerst in der Partei bleiben.


Google verspricht eine Akkulaufzeit von fünf Stunden. Das Ladecase versorgt die Kopfhörer für insgesamt 24 Stunden mit Energie. Die Kopfhörer sind wasserfest und sollen auch Schweiß gut wegstecken können, sodass sie sich auch beim Training tragen lassen.

Durch eine spezielle Hybrid-Bauweise sollen die Stecker fest im Ohr sitzen und laute Außengeräusche abschirmen, ohne dabei ein verstopftes Gefühl zu erzeugen. Die Lautstärke passt sich auf Wunsch automatisch an die Umgebungsgeräusche an. So muss der Nutzer nicht mehr das Smartphone herauskramen, um die Lautstärke zu ändern, wenn er aus einer lauten in eine leise Umgebung wechselt oder umgekehrt.

In den USA sind die Pixel Buds schon länger verfügbar. Dort gibt es die Kopfhörer auch in Schwarz. Hierzulande sind sie nur in Weiß erhältlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Alexander Roth-Grigori
DeutschlandGoogle Inc.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website