• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Redmi Note 9T 5G: Xiaomi zeigt günstiges 5G-Smartphone


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextBassist von Kultband ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Xiaomi bringt günstiges 5G-Smartphone nach Europa

Von t-online, avr

08.01.2021Lesedauer: 3 Min.
Das Xiaomi Redmi Note 9T: Das Smartphone ist mit 5G ausgestattet.
Das Xiaomi Redmi Note 9T: Das Smartphone ist mit 5G ausgestattet. (Quelle: Xiamoi)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Smartphone-Hersteller Xiaomi ist vor allem für seine günstigen Handys bekannt, die mit Top-Technik beeindrucken

Wer ein günstiges, aber auch gutes Smartphone sucht, wird oft bei Marken wie Xiaomi fündig: Der Hersteller ist dafür bekannt, Geräte für wenig Geld, jedoch mit guter Hardware anzubieten. Am Freitag präsentierte Xiaomi nun zwei neue Smartphones: Das Redmi 9T und das 5G-Smartphone Redmi Note 9T. Besonders letzteres kann mit seinem niedrigen Preis beeindrucken.


Das neue iPhone SE im Praxistest

Vorne schwarz, hinten weiß: Das iPhone SE ist Apples neues Einstiegsmodell.
Das iPhone SE hat eine Rückseite aus Glas und lässt sich drahtlos aufladen.
+6

Das steckt im Redmi Note 9T 5G

Seine 5G-Fähigkeiten verdankt das Smartphone dem MediaTek-Chip Dimensity 800U. Dabei handelt es sich um einen Achtkernprozessor mit bis zu 2,4 Gigahertz Taktung, der zwei 5G-SIM-Karten unterstützt. Als Arbeitsspeicher gibt es vier Gigabyte. Dazu können sich Nutzer zwischen zwei Modellen entscheiden: eines mit 64 GB internen Speicher und eines mit 128 GB internen Speicher. Das 128-GB-Modell nutzt dabei mit UFS 2.2 eine leicht modernere Speichertechnologie als die 64-GB-Variante (UFS 2.1). Der Speicher lässt sich nicht per microSD-Karte erweitern.

Das Full-HD+-Display hat eine Bildschirmdiagonale von 6,53 Zoll mit einer Helligkeit von 450 Nits. Der Akku hat 5.000 Milliamperestunden Leistung. Das ist im Grunde ziemlich groß, wie lange der Akku aber wirklich hält – vor allem, wenn 5G zum Einsatz kommt – kann nur ein Test zeigen. Zumindest Chiphersteller MediaTek verspricht, dass sein 5G-Prozessor besonders energiesparend ist.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lewandowski droht die Tribüne
imago images 1013716300


Hinten ist das Redmi Note 9T mit einer Dreifachkamera ausgestattet. Die Hauptkamera hat eine Auflösung von 48 Megapixeln und eine Blende von f/1.79 – für ein Smartphone dieser Preisklasse ist das ein guter Wert. Die beiden anderen Sensoren lösen mit jeweils 2 MP auf und sollen bei Makroaufnahmen und der Tiefenschärfe helfen. Der Sensor vorne hat eine Auflösung von 13 Megapixel und ist im oberen, linken Bereich des Displays in Form einer Lochkamera verbaut. Dazu kommt das Gerät laut Xiaomi mit zwei Audio-Lautsprechern, NFC und einem Fingerabdrucksensor an der Seite.

Das steckt im Redmi 9T

(Quelle: Xiaomi)

Das Redmi 9T vermarktet Xiaomi als Einsteigergerät. Als Prozessor hat es einen Qualcomm Snapdragon 622 verbaut – ein Achtkerner mit bis zu 2 Gigahertz Leistung. Der ist zwar etwas schwächer als der verbaute Chip im Xiamois 5G-Gerät. Für Nutzer, die mit ihrem Smartphone chatten, Videos schauen und im Internet surfen wollen, sollte er aber reichen. Als Arbeitsspeicher gibt es auch hier 4 GB und dazu wahlweise 64 oder 128 GB internen Speicher. Hier weist Xiaomi aber darauf hin, dass der Speicher sich mit einer microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern lässt.

Das Display ist auch hier 6,53 Zoll groß und hat eine Full-HD-Auflösung. Die Helligkeit ist mit 400 Nits geringer als beim 5G-Modell. Der Akku mit 6.000 Milliamperestunden Leistung ist dafür größer – solche Akkugrößen finden sich nur bei wenigen Geräten. Eine NFC-Funktion besitzt das Redmi 9T aber nicht.

Hinten hat das Redmi 9T vier Kameras verbaut: Der Hauptsensor löst mit 48 MP auf, der Ultraweitwinkelsensor mit 8 MP. Der Makro- und Tiefensensor haben eine Auflösung von 2 MP. Die Kamera vorne hat eine Auflösung von 8 MP und ist in einer Tropfen-Notch verbaut. Als Farben nennt Xiaomi Grau, Blau, Orange und Grün.

Verfügbarkeit und Preise

Das Einsteigergerät Redmi 9T ist ab 15. März dem kostet in der 64-GB-Variante knapp 170 Euro und in der 128-GB-Variante knapp 200 Euro. Verkaufsstart in Deutschland ist der 15. März.

Das 5G-Smartphone Redmi Note 9T ist ab dem 25. Januar 2021 in den Farben Schwarz und Lila erhältlich. Das Modell mit 64 GB Speicher soll knapp 230 Euro kosten, das 128 GB Modell knapp 270 Euro. Damit wird das Xiaomi-Smartphone eines der günstigsten 5G-Geräte auf dem Markt sein. Vorbesteller sollen sogar nur 200 Euro zahlen.

Auch neue Kamera und smarte Uhr vorgestellt

(Quelle: Xiaomi)

Darüber hinaus hat Xiaomi eine smarte Uhr und eine Sicherheitskamera vorgestellt. Mit der Mi Smart Clock sollen Nutzer nicht nur die Uhrzeit und das Datum sehen können, das Gerät soll auch kompatible Mi-Geräte – wie die vorgestellte Sicherheitskamera – per Sprachbefehle steuern. Als Preis nennt Xiaomi knapp 50 Euro. Das Gerät ist ab Februar erhältlich.

(Quelle: Xiaomi)

Die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro ist mit einer 3 Megapixel-Kamera ausgestattet und soll menschliche Silhouetten dank seines Algorithmus gut erkennen können. Sprachsteuerung ist per Google Assistant und Amazon Alexa möglich. Xiaomi preist zudem den "speziellen Privatsphäre-Modus, mit dem Nutzer die Kamera durch die Mi Home App nach innen schwenken lassen können." Die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro ist ab Februar für knapp 60 Euro verfügbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Xiaomi

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website