Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Apple: Notfall-Update für iPhones und Co. stopft Sicherheitslücke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNächste Brauerei muss schließenSymbolbild für einen Text"Verrückter" Temperaturanstieg in NRW?Symbolbild für einen TextOlympiasiegerin tritt zurück
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhones und Co.

Von t-online, avr

Aktualisiert am 27.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein iPhone 11 (Symbolbild): Apple hat für iOS überraschend Sicherheitsupdates veröffentlicht.
Ein iPhone 11 (Symbolbild): Apple hat für iOS überraschend Sicherheitsupdates veröffentlicht. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Updates für Smartphones sind keine Seltenheit. Nun hat Apple aber ein überraschendes Update für seine mobilen Betriebssysteme veröffentlicht. Es stopft eine gefährliche Sicherheitslücke.

Apple hat am Freitagabend Sicherheitsupdates für iPhones und iPads veröffentlicht. Das Unternehmen rät zur sofortigen Installation. Das Update erschien auch für ältere Geräte, die eigentlich nicht mehr unterstützt werden.


iOS: So starten Sie ein Update auf iPhones

Um ein iOS-Update auf dem iPhone zu starten, tippen Sie zunächst auf die Einstellungs-App. Das ist das Symbol mit dem Zahnrad.
Im Einstellungen-Menü wählt man dann den Menü-Eintrag "Allgemein". Er befindet sich in der Liste relativ weit oben.
+4

Laut Apple können durch eine Lücke in Webkit Webinhalte zu universellem Cross-Site-Scripting ausgenutzt werden. Dabei handelt es sich um eine beliebte und gefährliche Angriffsmethode, bei der vor allem versucht wird, Nutzerdaten abzugreifen – wie Log-in-Informationen. Laut Apple gebe es Berichte, nach denen die Lücke bereits aktiv ausgenutzt worden sein könnte. Die Schwachstelle wurde von Experten bei Google gefunden.

Updates für iOS 14 und iOS 12

Die Updates sind für alle mobilen Betriebssysteme von Apple verfügbar. iPhones-Nutzer können auf die iOS-Version 14.4.2 updaten, iPad-Nutzer auf iPad OS 14.4.2. Nutzer der Apple Watch erhalten Zugriff auf WatchOS 7.3.3.

Auch ältere Geräte werden mit dem Update versorgt. So können Nutzer des iPhones 6s, das für gewöhnlich keine Updates mehr erhält, auf die iOS -Version iOS 12.5.2 updaten. Apple nennt als Geräte, für die ein Update verfügbar ist, iPhone 6s und neuer, iPad Pro (alle Modelle), iPad Air 2 und neuer, iPad 5. Generation und neuer, iPad mini 4 und neuer sowie iPod touch (7. Generation).

Wie Sie Ihr iPhone updaten

Für gewöhnlich sollte das System automatisch nach Updates suchen und Nutzer informieren. Sie können Updates aber auch manuell starten. Das geht in den Einstellungen. Wie Sie Updates auf iPhones installieren, zeigen wir auch in unserer Fotoshow.

Um Updates manuell zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Einstellungs-App auf Ihrem iPhone.
  2. Wählen Sie hier "Allgemein" und dann "Softwareupdate".
  3. Wenn Updates vorliegen, werden sie hier angezeigt. Hier können Sie auch prüfen, ob automatische Updates aktiviert sind.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • heise online: "iOS 14.4.2: Überraschendes Sicherheits-Update für iOS 14 – und iOS 12"
  • Website von Apple
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So schützen Sie sich vor der neuen WhatsApp-Betrugsmasche
Von Alexander Roth-Grigori
AppleApple iOSGoogle Inc.iPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website