Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Samsung entwickelt Notebook-Prozessor nach Apples M1-Vorbild

Nach Apple M1-Vorbild  

Bericht: Samsung entwickelt Notebook-Prozessor

10.05.2021, 13:18 Uhr | jnm, t-online

Samsung entwickelt Notebook-Prozessor nach Apples M1-Vorbild. Ein Prozessor (Symbolbild): Samsung will eigene Notebook-CPU entwickeln (Quelle: imago images/Westend61)

Ein Prozessor (Symbolbild): Samsung will eigene Notebook-CPU entwickeln (Quelle: Westend61/imago images)

Samsung will laut Berichten noch in diesem Jahr einen Exynos-Chip aus der 5-Nanometer-Fertigung vorstellen, der in Notebooks verbaut werden kann. Vorbild dürfte Apples erfolgreicher M1-Chip sein.

Samsung will offenbar künftig nicht nur seine Smartphones und Tablets mit selbst entwickelten Prozessoren (CPU) ausstatten. Laut einem Bericht von "Korea Economic Daily" arbeite der Konzern gerade an einer CPU, die sowohl in Smartphones als auch in Windows-Notebooks eingesetzt werden könnte. Die integrierte Grafikeinheit stamme von AMD, der Prozessor werde ebenfalls unter dem Namen Exynos erscheinen.

Details zum neuen Chip sind nicht bekannt – nur, dass er noch in der zweiten Jahreshälfte 2021 vorgestellt werden solle. "Der neue Exynos wird verbesserte Funktionen bieten, darunter außerordentliche Rechenleistung und Batterieeffizienz – dank der 5-Nanometer-Fertigung", zitiert die Zeitung eine anonymen Quelle.

Vorbild war vermutlich Apples M1

Dass die Nutzung eines Mobilprozessors auch für Notebooks sehr erfolgreich sein kann, hat Apple in den vergangenen Monaten bewiesen. Dessen M1-Chip liefert mehr Leistung bei deutlich höherer Effizienz im Vergleich zu typischen Notebook-Prozessoren von Intel oder AMD. Auch Apples M1-Chip wird in einem 5-Nanometer-Prozess gefertigt.

Damit Apple den neuen Chip auf Macs optimal ausnutzen kann, musste allerdings dessen Betriebssystem auf die ARM-Prozessorarchitektur angepasst werden. Auch Windows liegt in einer kaum verwendeten ARM-Version vor – allerdings dürfte diese kaum so eng auf Samsungs kommenden Chip optimiert sein wie Apples MacOS auf den M1-Chip.

Ob Samsungs Exynos-Chip einen vergleichbaren Leistungssprung bieten können wird, wie Apple mit dem M1, ist derzeit noch offen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal