Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Wie oft am Tag betest du?"

Von dpa, arg

05.11.2021Lesedauer: 3 Min.
imago images 105785555
Online-Dating hilft bei der Partnersuche: F├╝r Gl├Ąubige gibt es spezielle Webseiten und Apps. (Quelle: Riccardo Milani via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

"Wie oft am Tag betest du?" F├╝r die meisten Menschen erscheint diese Frage ungew├Âhnlich. Auf religi├Âsen Dating-Webseiten gibt sie aber Auskunft dar├╝ber, ob man zueinander passen k├Ânnte oder nicht.

Wie auf anderen Dating-Webseiten startet man erst einmal mit allgemeinen Aussagen zur eigenen Person: Hobbys, Beruf, charakterliche Z├╝ge, Vorlieben, Alter und so weiter. Ein freundliches Foto vervollst├Ąndigt das Dating-Profil. Mehrere Fotos, am besten nicht nur Selfies, erh├Âhen die Chancen ungemein, auf eine positive R├╝ckmeldung hoffen zu d├╝rfen.

Ist all dies abgearbeitet, hei├čt es auf gew├Âhnlichen Kontaktb├Ârsen: Auf die Pl├Ątze, fertig, los. Doch wie sieht es aus, wenn man einen Partner sucht, der gro├čen Wert auf Religiosit├Ąt legt?

Genau hier setzen Dating-Apps und Webseiten f├╝r Gl├Ąubige an: Dort gibt man zus├Ątzlich noch Auskunft ├╝ber die eigene Fr├Âmmigkeit, Rituale und wie man sich das Leben als gl├Ąubiger Mensch vorstellt.

Virtuelle Kontaktb├Ârsen f├╝r viele Glaubensrichtungen

JSG, gestartet vor wenigen Tagen vom Verband J├╝discher Gemeinden am Golf (AGJC), vermittelt j├╝dische Singles in L├Ąndern wie den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und Katar. Wer die Dienste nutzen will, muss offenlegen, welche Rolle Religion in seinem oder ihrem Leben spielt. "Sind deine Mutter und Gro├čmutter m├╝tterlicherseits j├╝disch? Lebst du koscher? Feierst du Sabbat?" sind nur ein paar der Fragen, die man dort pr├Ąsentiert bekommt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Mann auf Kirmes in L├╝denscheid erschossen ÔÇô T├Ąter fl├╝chtig
Polizisten auf der L├╝denscheider Kirmes: Hier ist ein Mann get├Âtet worden.


"J├╝disches Dating ist selbst unter idealen Bedingungen schwierig, erst recht w├Ąhrend Covid-19", sagt Benjamin, der seinen echten Namen nicht ├Âffentlich bekanntgeben will. Das Leben in den Golf-L├Ąndern, wo vergleichsweise wenige Menschen j├╝dischen Glaubens leben, mache es "noch komplexer." Benjamin zog 2019 f├╝r seinen Job im Finanzbereich von London nach Dubai und ist seit ein paar Tagen bei JSG angemeldet. J├╝disch Leben bedeutet f├╝r den 28-J├Ąhrigen vor allem gemeinsame "Werte, Interessen und Traditionen".

Partnerb├Ârsen in diesem Stil gibt es nat├╝rlich f├╝r die unterschiedlichsten Religionsgemeinschaften. Von Juden ├╝ber Muslime bis hin zu Christen existieren f├╝r die gr├Â├čten Weltreligionen entsprechende Plattformen im Netz.

Vier Millionen Mitglieder z├Ąhlt das 2015 gegr├╝ndete Muzmatch, die nach eigenen Angaben gr├Â├čte Plattform f├╝r muslimische Singles weltweit. Nutzer k├Ânnen aus 16 Sprachen ausw├Ąhlen und ihr Gegen├╝ber etwa nach Religi├Âsit├Ąt, Kleidung und H├Ąufigkeit des Betens filtern. "Beginne deine Reise in Richtung Hochzeit noch heute", wirbt die App, die sich als "halal, kostenlos und witzig" beschreibt.

Noch ├Ąlter ist Christian Mingle, das als Website in den USA schon im Jahr 2001 startete und heute 15 Millionen Mitglieder z├Ąhlt. Ziel sei, christliche Frauen und M├Ąnner in eine "liebende Beziehungen zu f├╝hren mit Gott im Zentrum ihres Lebens, beruhend auf gemeinsamem Glauben und Liebe", schreiben die Entwickler. Erfolgsgeschichten Hunderter gl├╝cklicher Paare sollen dort diejenigen ├╝berzeugen, die zweifeln, ob das Internet wirklich eine Sammelstelle f├╝r wahre Liebe sein kann.

Wer gro├čen Wert auf bestimmte Eigenschaften legt, nutzt Online-Dating

Wer einen Partner mit bestimmten Eigenschaften sucht, zieht aus Online-Dating gewisse Vorteile. Es sprie├čen immer mehr spezialisierte Dienste aus den App Stores und helfen dabei, das vermeintlich passende Gegenst├╝ck zu finden.

So gibt heute Dating-Plattformen f├╝r sportlich Aktive (TeamUp), Abstinente (Loosid), Hundefreunde (Dig), Videospiel-Fans (Kippo), Landwirte (Landwirt Flirt) und Reiche (Luxy). Au├čerdem f├╝r Vegetarier (Veggly), Alleinerziehende (NextLove), Menschen ├╝ber 50 Jahre (SilberSingles) und Motorrad-Enthusiasten (Biker Planet).

Weitere Artikel

Dating-Apps gegen Impfskepsis
Mit Tinder zur Herdenimmunit├Ąt
Tinder: In den USA werben Dating-Seiten f├╝r Corona-Impfungen.

Weitergabe sensibler Daten
Dating-App Grindr muss Millionenstrafe zahlen
Die Grindr-App auf einem Smartphone: Das Unternehmen muss in Norwegen eine Millionenstrafe zahlen.

Auch HIV-Status ver├Âffentlicht
Hacker outen Nutzer von LGBTQ-Plattform
imago images 139338461


Digital wird also kr├Ąftig verkuppelt, und zwar meist per Algorithmus. JSG setzt dagegen auf traditionelle "Matchmaker", die Profile sichten und dann Partner-Vorschl├Ąge unterbreiten. Das sch├Ątzt auch JSG-Nutzer Benjamin an dem Dienst. Den Zaghaften, die sich bisher nicht zum Online-Dating ├╝berwinden konnten, gibt er auf den Weg: "Warum nicht? Es gibt nichts zu verlieren und alles zu gewinnen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Jan M├Âlleken
Religion

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website